Zum Hauptinhalt springen
Kasendorf, Landkreis KulmbachKulinariktouren

Kulinarik-Tour: "Fritz-Hornschuch-Naturpfad" im Landkreis Kulmbach

Der Rundwanderweg startet an einem prähistorischen, etwa 2.800 Jahre alten Gräberfeld. Der folgende Anstieg führt auf die Jurahöhe und bietet einen tollen Ausblick über den Frankenwald.

Von dort aus lohnt sich ein kleiner Umweg zum Natura 2000-Gebiet „Görauer Anger“. Durch das Felsentor und vorbei am Sonnentempel geht es mit schönem Panorama zurück nach Kasendorf. Ein weiterer Anstieg auf den Turmberg mit dem 15m hohen Magnustum wird mit einem wunderbaren Blick über die Landschaft belohnt. Zum Abschluss des Weges führt ein Naturlehrpfad mit interessanten Informationen zur Landschaft zurück zum Ausgangspunkt.

Highlights: Diese Tour bietet besonders schöne Panoramablicke über die Natur. Neben einem Felsenkeller ist auch die Friesenquelle mit ihrer besonders hohen Fließgeschwindigkeit sehenswert.

Regionalprodukte und Kulturlandschaft: Regionale Fleischprodukte aus der eigenen Schlachtung zur Mitnahme oder zum Direktverzehr gibt es im Metzgerei-Hofladen Rahm (Döllnitz). Auch in der Metzgerei Kleinheinz im Kasendorfer Ortskern wird viel Wert auf Regionalität gelegt. In Kolbs’s Hofladen in Kasendorf gibt es neben Fleischprodukten auch Eier sowie saisonales Obst und Gemüse aus eigenem Anbau. Traditionsreiches Bäckerhandwerk ist in der Bäckerei Müller erhältlich. Die markanten Magerrasen am Görauer Anger bieten heimischen Arten ein perfektes Biotop.

Wissenswertes:
Strecke: 8,5 Kilometer
Dauer: ca. 3 Stunden
Schwierigkeit: Leicht (nicht für Kinderwagen oder Rollstuhl geeignet)
Start- und Endpunkt: Wanderparkplatz Kasendorf
ÖPNV-Haltestelle: Kasendorf
Gastronomie und Verkostung: Gemischte Küche kann im Ortsteil Heubsch beim Landgasthof Herold genossen werden. Gutbürgerliche, fränkische Gerichte und ein reichhaltiges Angebot an Sonntagsbraten gibt es im Gasthof Friedrich (Kasendorf).
Karte und Details unter: Website der Fränkischen Schweiz

Zurück

© Adriane Lochner