Zum Hauptinhalt springen

Logistikregion

Nürnberg zählt zu den TOP Logistikstandorten Deutschlands mit hervorragenden Rahmenbedingungen

Den Standort zeichnet eine breit diversifizierte mittelständische Wirtschaft, Global Player, Wissenschaft par excellence, ein hoher Lebensstandard der Einwohner und eine strategisch günstige Lage zu den Märkten weltweit aus. Zu einem aufstrebenden Logistikstandort wird Nürnberg aber durch seine hervorragende Verkehrsanbindung und durch die herausragende Stellung des Güterverkehrszentrums Nürnberger Hafen als größtes GVZ Süddeutschlands. Das macht die Metropolregion Nürnberg zum Drehkreuz Süddeutschlands. Hier treffen sich Autobahnen, Schienenstränge und Wasserstraßen. Hier ist der Knotenpunkt vieler Wege von Ost nach West und von Nord nach Süd.

Die Nähe der Verkehrsinfrastrukturträger zueinander an einem Standort und deren Qualität ist ein Alleinstellungsmerkmale mit enormer Relevanz für den Logistikstandort Nürnberg.

Die in Nürnberg vorhandene Multimodalität bietet aber nicht nur Unternehmen der Logistikbranche alle Transport- und Umschlagmöglichkeiten. Logistik ist heute eine strategische Systemleistung, mit vielen, exakt aufeinander abgestimmten Schritten. Effizienzverbesserungen und Innovationen in dieser Kette schaffen sowohl für Logistikdienstleister als auch für die verladende Wirtschaft in Industrie und Handel erhebliche Potenziale und neue Marktchancen.

Die Metropolregion Nürnberg hat einen hohen Konzentrationsgrad an Unternehmen und Beschäftigte in der Logistik. Mit rund 138.000 Beschäftigten in Verkehr und Logistik liegt der Anteil aller Beschäftigen in Bayern bei 9,5%. Allein in Nürnberg arbeiten im logistischen Bereich 29.000 Menschen.