Zum Hauptinhalt springen

Familie – Familienfreundlichkeit hat Tradition in der Metropolregion Nürnberg

Initiative familienbewusste Personalpolitik

Die Metropolregion Nürnberg ist eine der familienfreundlichsten Wirtschaftsregionen Deutschlands. Bei uns findet jeder Anschluss – im Kindergarten, auf dem Abenteuerspielplatz, in der (internationalen) Schule, beim Sport oder bei den Angeboten für Senioren.

Initiative familienbewusste Personalpolitik: Mit der „Initiative familienbewusste Personalpolitik“ existiert in der Metropolregion ein vorbildliches Netzwerk, das sich für Vereinbarkeit von Beruf und Familie einsetzt. Darüber hinaus wurden im Jahr 2010 Unternehmen in der Metropolregion Nürnberg für ihre familienfreundliche Unternehmenskultur mit dem Preis „Mehrwert Familie" ausgezeichnet. Dabei wird zunehmend nicht nur ein Schwerpunkt auf ein verbessertes Kinderbetreuungsangebot gelegt, sondern zunehmend auch auf die Vereinbarkeit von Beruf und Pflege von Angehörigen. Informationen hierzu geben beispielsweise die „Bündnisse für Familie“ in der Metropolregion Nürnberg, die durch bedarfsorientierte Projekte und Beratungsangebote das Miteinander in der Region stärken.Fühlen Sie sich wohl bei uns – und freuen Sie sich auf jeden Tag!

Die Bündnisse für Familie

In 40 Bündnissen für Familie in der Metropolregion Nürnberg arbeiten Bürger, Städte, Gemeinden und viele andere daran, die Lebens- und Arbeitsbedingungen für Familien durch bedarfsorientierte Projekte weiter zu verbessern. Kernthemen sind Vereinbarkeit von Familie und Beruf, verlässliche Kinderbetreuung und unterstützende familienfreundliche Infrastruktur sowie zunehmend auch die Vereinbarkeit von Erwerbstätigkeit und Pflege. Die Region und ihre Menschen gewinnen durch dieses Miteinander. Die Bündnisse für Familie informieren Sie über familienfreundliche Angebote, laufende Projekte und bieten Beratung zu verschiedenen Themen wie Kindergeld, Schwangerschaftsberatung oder Betreuung an.

Ein weiterer Player, der sich in der Metropolregion Nürnberg diesen Zukunftsthemen widmet, ist die „Initiative familienbewusste Personalpolitik“. Das wachsende Netzwerk fördert neue Wege zur Familienfreundlichkeit in Betrieben und Verwaltungen durch vielfältige Aktivitäten und lebt vom Potenzial und Engagement ihrer Mitglieder – werden Sie ein Teil davon! Die Initiative zählt weit über 30 Mitglieder, die ihren Arbeitnehmern ein ideales Umfeld für Vereinbarkeit von Familie und Beruf bieten. Hier finden Sie Informationen über eine Auswahl familienfreundlicher Arbeitgeber in der Metropolregion Nürnberg.

Kindergärten und Kindertagesstätten in der Metropolregion Nürnberg

Kinder

Knapp tausend Kindergärten und Kindertagesstätten stehen Ihnen in der Europäischen Metropolregion Nürnberg zur Auswahl. Entscheiden Sie nach Wohnortnähe, pädagogischer Ausrichtung, Öffnungszeiten oder Förderungsangeboten für Ihr Kind. Je nach Bedarf können Sie zwischen verschiedenen Kinderbetreuungsmöglichkeiten wählen. Wir stellen Ihnen kurz die verschiedenen Betreuungsmöglichkeiten vor. Betreuungsmöglichkeiten für Kinder: In Kinderkrippen werden alle Kinder unter drei Jahren betreut, wobei in der Regel zehn bis zwölf Kinder von zwei pädagogischen Fachkräften betreut werden. Kindergärten sind Einrichtungen für Kinder im Alter von ca. drei bis sechs Jahren, je nach Einrichtung können teilweise auch noch Schulkinder in der Zeit nach dem Unterricht im Kindergarten betreut werden. Kinder im Grundschulalter können vor und nach dem Unterricht und zum Teil in den Ferien den Kinder- oder Schulhort besuchen. Bei der Suche nach Betreuungsangeboten unterstützen Sie die Mitarbeiter der Städte und Landkreise in der Metropolregion gerne. Suchen Sie auch Online nach Kinderbetreuungseinrichtungen in Ihrer Nähe.

Zufriedenheit ist wertvoll – Lebensfreude ist ein wahrer Jungbrunnen

Senioren

Lebensfreude ist auch für die älteren Menschen in der Metropolregion Nürnberg ein wahrer Jungbrunnen. Sie geben Ihr Wissen an ihre Altersgenossen und an Jüngere weiter, bringen sich gegenseitig den Umgang mit dem Internet bei oder treffen sich zu gemeinsamen Ausflügen. In der Metropolregion Nürnberg ist für Senioren gut gesorgt. In den Städten und Landkreisen gibt es hunderte Anlagen betreuten Wohnens und Pflege- und Seniorenheime, in denen ältere Menschen Anschluss finden und Fürsorge erfahren.

Selbstständig unterwegs – auch noch im Alter! Viele der Ausflugsziele rund um die Metropolregion Nürnberg sind barrierefrei gestaltet, sodass Senioren an einer großen Bandbreite an Freizeitaktivitäten teilnehmen können. Für Menschen mit eingeschränkter Mobilität bieten sich Ziele wie das Fränkische Seenland, aber auch die Fränkische Schweiz, das Nürnberger Land, die Rhön oder das Romantische Franken ideal für Ausflüge an. Rund um Nürnberg und die Region werden weiterhin die Anliegen und Wünsche der Älteren unterstützt. Angebote wie Seniorentreffen, Seniorennetzwerke und Weiterbildungen stehen in vielen Orten der Metropolregion zur Verfügung und lassen den Alltag vielfältig gestalten.

Ehrenamtlichen Tätigkeiten, das zivilgesellschaftliche Rückgrat unserer Region

Ehrenamt

Das zivilgesellschaftliche Rückgrat der Metropolregion Nürnberg bildet ein Netz aus ehrenamtlich tätigen Bürgerinnen und Bürgern, die sich für das tägliche Miteinander in der Metropolregion Nürnberg einsetzen.

Sie würden sich gerne ehrenamtlich engagieren oder sind auf der Suche nach Ehrenamtlichen? Das „Zentrum aktiver Bürger“ (ZAB) vermittelt einerseits ehrenamtliche Helfer und hilft andererseits bei der Entwicklung ehrenamtlicher Einsatzfelder.

Anlaufstellen für ehrenamtliche Einrichtungen

Weiterführende Links

Bündnisse Familie
Entdecken Sie weitere Bündnisse zum Thema Familie in der Metropolregion Nürnberg in unserer SmartMap: Bündnis für Familie Nürnberger Land, Bündnis für Familie im Landkreis Fürth oder das Erlanger Bündnis für Familien.

Heimat für Kreative – und große Karrieren

Bauen Sie auf die Stärken der Metropolregion Nürnberg

Mehr erfahren

Lade Daten Loading...