Zum Hauptinhalt springen
Absberg, Landkreis Weißenburg-GunzenhausenKulinariktouren

Kulinarik-Tour: "Absberger Mühlenwanderweg" im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen

Der Wanderweg führt auf überwiegend naturnahen Pfaden mit leichten Steigungen um Absberg herum. Informationstafeln beschreiben die Mühlentradition am Brombach und am Igelsbach sowie die Geschichten der Menschen, die die Mühlen einst betrieben. Daneben kann man an den Streuobstwiesen entlang des Brombachsees das Herkunftsgebiet regionaler Kirschsorten kennenlernen.

Highlights: Neben den atemberaubenden Ausblicken auf die Brombachseen erwarten die Wanderer spannenden Geschichten der verschiedenen Familien, die einst in den Mühlen lebten. So wurde etwa die Öfeleinsmühle bei Dreharbeiten für einen Film abgebrannt, während eine weitere Mühle sich im Besitz eines Raubritters befand.

Regionalprodukte und Kulturlandschaft: Die Produkte der Manufaktur "Echt Brombachseer" werden ausschließlich aus Kirschen der heimischen Obstgärten und Streuobstwiesen am Brombachsee hergestellt.

Wissenswertes:
Strecke: 5 Kilometer
Dauer: ca. 1,5 Stunden
Schwierigkeit: Leicht (nicht für Kinderwagen oder Rollstuhl geeignet)
Start- und Endpunkt: Rathaus Absberg, Hauptstraße 31
ÖPNV-Haltestelle: „Geiselsberger Straße“ oder „Marktplatz“ (VGN Freizeitlinie 699)
Gastronomie und Verkostung: "Echt Brombachseer"-Produkte können jeden Freitag von 15-18 Uhr in der europaweit ersten Prunothek im alten Schulhaus von Absberg mit familienfreundlicher Kirschenausstellung verkostet werden. Weitere Einkehrmöglichkeiten bestehen in den örtlichen Gasthöfen, zum Beispiel im Landgasthof Jägerhof Absberg.
Karte und Details unter:
Informationen zum Mühlenweg
Website der Prunothek

Zurück

© Landratsamt Weißenburg-Gunzenhausen