Zum Hauptinhalt springen

Bierspezialitäten aus den Brauereien der Metropolregion Nürnberg – Unsere Brauer

Von blond bis dunkel - Bierbrauer produzieren bestes Bier

In der Metropolregion Nürnberg gibt es weit über 200 Brauereien. Das ist weltweit einzigartig! Wer Bier mag, ist begeistert davon, was unsere Brauerinnen und Brauer aus den drei simplen Zutaten Wasser, Hopfen und Malz alles zaubern. „Das Bier ist nur so gut wie sein Brauer“ – schon dieser Satz verrät: in der Metropolregion Nürnberg gibt es viele gute Brauerinnen und Brauer. Schließlich wird hier auch eine große Auswahl an hervorragenden Biersorten angeboten. Bei den vielen Variationen vom Bock und Doppelbock, Dunklem, Hellen, Kellerbier, Landbier, Lager, Märzen, Pils, Rauchbier, Weizen, Zwickl sowie diversen Festbieren ist für jede und jeden was dabei. Brauerinnen und Mälzerinnnen beziehungsweise Brauer und Mälzer sind für die Produktion des Bieres zuständig und überwachen den gesamten Herstellungsprozess. Dieser beginnt mit dem Einkauf von Rohstoffen.

Bierspezialitäten: Der Oberpfälzer Zoigl – ein Kulturgut

Die Rohstoffe stammen überwiegend aus der Region. Die vorwiegend in Oberfranken angebaute Braugerste wird in Mälzereien zu Braumalz oder aromatisiertem Rauchmalz veredelt. Aromahopfen, der das Bouquet facettenreicher macht und Bitterhopfen, der dem Bier den reinen, herben Geschmack verleiht, wachsen in Mittelfranken rund um Spalt und in der bayerischen Hallertau. Das Wasser in der Metropolregion Nürnberg, das zum Beispiel in den Mittelgebirgen entspringt, ist hervorragend zum Bierbrauen geeignet. Das fertige Bier wird von den Brauerinnen und Brauern in Flaschen und Fässer abgefüllt. Daneben erzeugen Brauer und Mälzer aber auch Biermischgetränke und alkoholfreie Getränke, wie Limonaden und Fruchtsäfte. Heutzutage werden die meisten Arbeiten werden mit Hilfe von Maschinen und hochmoderner Computertechnologie durchgeführt. Angehörige des Berufstandes müssen selbstverständlich in der Lage sein, diese zu bedienen, reinigen und warten.

Bierspezialitäten aus den Brauereien der Metropolregion: Einzigartig ist auch die „Oberpfälzer Zoiglkultur“, die sogar in das „Bundesweite Verzeichnis des Immateriellen Kulturerbes“ aufgenommen wurde. Das bedeutet: Zoigl ist ein bedeutendes Kulturgut der Bundesrepublik Deutschland! Bei der Biersorte handelt es sich um ein untergäriges, unfiltriertes Bier, welches nur die natürlich entstehende Kohlensäure enthält. Gebraut wird der echte Zoigl nach althergebrachter Weise durch die Brauberechtigten in den Kommunbrauhäusern Eslarn, Falkenberg, Mitterteich, Neuhaus und Windischeschenbach. Zum Teil besteht das Zoiglbraurecht bereits seit dem Mittelalter und ist fest mit Haus und Grundstück verbunden. Im Begriff „Zoigl“ steckt das Wort „Zeiger“, womit ein Zeichen oder Aushängeschild (Zoilstern) gemeint ist. Damit macht der Zoiglbrauer sichtbar, dass bei ihm Zoiglbier ausgeschenkt wird. Zur Zeit der alten Kommunbrauereien ging das Ausschankrecht in wöchentlichen Fristen von Haus zu Haus, und jeder durfte zum Bierausschank selbstgemachte Speisen anbieten. Wer heute einen Ausflug in die Oberpfalz unternimmt, wirft vorab einen Blick in den Zoiglkalender: dieser gibt Auskunft darüber, wann in welcher Zoiglstube ausgeschenkt wird.

Mit über 2.500 verschiedenen Bieren und 174 Brauereien hat Oberfranken die höchste Brauereidichte der Welt. Das Portal Bierland Franken zeigt Ihnen, wie Sie diese weltweit einmalige Bierkultur erleben können.

Zahlreiche Angebote rund ums Thema Bier in der Metropolregion Nürnberg

Neben den Brauereien gibt es in der Metropolregion Nürnberg zahlreiche Brauereigaststätten, Bierkeller und Biergärten. Vor allem im „Bierland Oberfranken“ existiert ein breites Angebot zum Thema Bier. Für Interessierte gibt es Brauereiführungen, Brauereimuseen oder Seminare zur geprüften Bierfachfrau beziehungsweise zum geprüften Bierfachmann. Auch Ausflüge in die Metropolregion lassen sich wunderbar mit Bier verbinden. Eine große Vielfalt an Brauereien, Braugasthöfen und Festen entlang der Fränkischen Bierstraße lädt ein zu frischem Bier und fränkischem Essen. Zu den Veranstaltungs-Highlights im Jahreskalender zählen unter anderem die Erlanger Bergkirchweih, die Bamberger Sandkerwa, die Bockbieranstiche und das Fränkische Bierfest im Nürnberger Burggraben. Umfassende Informationen rund um das Thema Bier hat die Genussregion Oberfranken auch auf ihrer Website zusammengetragen. Alles in allem kommen Freundinnen und Freunde des Bieres in der Metropolregion Nürnberg voll auf ihre Kosten. Bier wird hier in vielen alkoholischen aber auch alkoholfreien Varianten wie z.B. Radler angeboten. Ein tiefer Blick in den Bierkrug lohnt sich da allemal. Prost!

Weiterführende Links

Original Regional
Die Regionalkampagne Original Regional aus der Metropolregion Nürnberg ist ein Zusammenschluss aus 31 Regionalinitiativen, in denen rund 1.000 DirektvermarkterInnen und ErzeugerInnen organisiert sind.

Unsere Originale
Entdecken Sie "Unsere Originale" in der Metropolregion Nürnberg in unserer SmartMap: Erzeuger und Erzeugerinnen, Anbieter, Regionale Produkte, Partner etc.

Unsere ErzeugerInnen und DirektvermarkterInnen
Unsere Erzeuger und Erzeugerinnen aus der Metropolregion Nürnberg: Regionaltypische Spitzenprodukte aus der Region.

Entdecken und erleben Sie die Metropolregion!

Kommen. Staunen. Bleiben.

Mehr erfahren

Lade Daten Loading...