Zum Hauptinhalt springen
Pressemitteilungen

10 Jahre „KünstlerInnen der Metropolregion Nürnberg“

In diesem Jahr feiert die Auszeichnung für Künstlerinnen und Künstler in der Metropolregion zehnjähriges Jubiläum. Seit Mai 2010 sind knapp 130 Kunst- und Kulturschaffende aus allen künstlerischen Sparten und aus der gesamten Region geehrt worden. Bis 2019 war die Auszeichnung unter dem Namen „KünstlerIn des Monats der Metropolregion Nürnberg“ bekannt.

Im April diesen Jahres konnte der in Coburg lebende Percussionist Hadi Alizadeh die 120. Urkunde entgegennehmen. Im September gab es noch einmal Anlass zur Freude: Zum Jubiläum „125. KünstlerInnen der Metropolregion“ wurde der in Nürnberg wirkende Glaskünstler Cornelius Réer ausgezeichnet.

„In der Metropolregion Nürnberg haben wir ein unglaublich großes Potenzial an qualitativ hochwertiger und vielfältiger Kunst. Bis zum Jahresende werden wir die Ehrung an 128 Künstlerinnen und Künstler vergeben haben. Und wir haben noch viele vielversprechende Namen auf unseren Nominierungslisten. Ich freue mich auf die nächsten zehn Jahre mit ausgezeichneten und aufregenden KünstlerInnen!“, sagt Anke Steinert-Neuwirth, Geschäftsführerin des Forums Kultur und Kulturreferentin der Stadt Erlangen.

Die Breite, die Vielfalt und das flächendeckende Angebot in den Bereichen Kunst und Kultur stellen ein herausragendes Qualitätsmerkmal der Metropolregion Nürnberg dar und sind ein bedeutender Standortfaktor. Um die künstlerisch-kreative Potenz der Metropolregion öffentlich sichtbar zu machen, wird seit Mai 2010 jeden Monat ein Künstler oder eine Künstlerin aus der Region durch das Forum Kultur geehrt und in der regionalen Presse vorgestellt. Die nominierten Kunst- und Kulturschaffenden stammen aus allen Sparten der künstlerischen Äußerung und leisten einen wichtigen Beitrag zum kreativen Profil der Metropolregion als „Heimat für Kreative“.

Eine Fachjury berät zwei Mal im Jahr über die Nominierten, die aus allen Bezirken der Metropolregion Nürnberg stammen. Die Vorschläge für die Nominierten werden von den Jurymitgliedern wie auch von externen Experten eingereicht. Künstlerisch hohe Qualität der Arbeit ist für die Jury bei der Auswahl das entscheidende Kriterium für die Würdigung, die stets an Künstlerinnen und Künstler mit Arbeits- und Lebensschwerpunkt in der Metropolregion Nürnberg vergeben wird.

Auf der Internetseite der Metropolregion Nürnberg werden alle Preisträgerinnen und Preisträger vorgestellt. Die Kooperation mit den Nürnberger Nachrichten und die Berichterstattung weiterer regionaler Zeitungen ermöglicht allen Ausgezeichneten zudem eine größere Sichtbarkeit und gibt den Leserinnen und Lesern vielfältige künstlerische Impulse. Nach den Jubiläumsfeiern zu den 50. und 100. KünstlerInnen der Metropolregion in den Jahren 2014 und 2019 konnte im Corona-Jahr kein Jubiläums-Empfang stattfinden. Das nächste Jubiläum soll aber wieder gemeinsam mit den Künstlerinnen und Künstlern gefeiert werden.

Mehr zu den Künstlerinnen und Künstlern der Metropolregion unter https://www.metropolregionnuernberg.de/projekte/laufende-projekte/kuenstlerinnen-der-metropolregion-nuernberg

Lade Daten