Zum Hauptinhalt springen
kuenstlerinnen-der-metropolregion-nuernberg

Stephan Klenner-Otto

Immer wieder Jean Paul. Wenn man das bisherige Werk des brillanten Zeichners und Radierers Stephan Klenner-Otto ansieht, taucht der fränkische Dichter mit Weltgeltung regelmäßig auf. Die Grotesken und Idyllen, nicht minder das skurrile Personal vom Schulmeisterlein Wutz bis zum Luftschiffer Giannozzo ziehen sich durch Klenner-Ottos Arbeiten. Geboren in Kulmbach und nach einem 15-jährigen Aufenthalt im Schwäbischen wieder in der Nähe in Neudrossenfeld lebend, hat er sich bereits als Kind entschieden, Maler zu werden. Gefördert vom phantastischen Realisten Caspar Walter Rauh ist er schon lange ein gefragter Künstler, der immer wieder Inspiration aus der Literatur zieht. Neben Jean Paul finden sich Namen wie E.T.A. Hoffmann oder Morgenstern und Hesse. Hintergründiges und Bizarres fasziniert ihn, er bannt das Phantastische hinter Realität und Geschriebenem auf seine Kupferplatten und macht es dem Betrachter sichtbar.

„Buntstift Jean Paul“ und „Schmelze Reisegesellschaft“ beziehen sich auf Jean Paul, der eine wichtige Rolle in Klenner-Ottos Arbeit spielt. „Zweiter Sturz“ ist aus dem geplanten Buch mit Margot Käßmann und bezieht sich auf die entsprechende Kreuzwegstation.

Impressum und Kontakt:

Europäische Metropolregion Nürnberg
Forum Kultur

Geschäftsführer Dr. Dieter Rossmeissl
Referent für Bildung, Kultur und Jugend

Gebbertstraße 1, 91052 Erlangen

Fon: +49(0)9131 / 86-1021
Fax: +49(0)9131 / 86-1022

dieter.rossmeisslstadt.erlangen.LÖSCHEN.de
kulturmetropolregion.nuernberg.LÖSCHEN.de

Lade Daten Loading...