Zum Hauptinhalt springen
kuenstlerinnen-der-metropolregion-nuernberg

Fred Ziegler

Fred Ziegler, Bildender Künstler

Der Nürnberger Künstler Fred Ziegler gehört mit zu den bedeutsamsten Kreativen der regionalen und internationalen Kunstszene. Als überregional renommierte Künstlerpersönlichkeit hat er uns über Jahrzehnte hinweg durch seine innovativen Arbeiten stets neue Sichtweisen, Perspektiven und Horizonte des Schöpferischen eröffnet.

In seiner Eigenschaft als bildender Künstler und Musiker würdigen wir in ihm eine zweifache Kunstfertigkeit. Ziegler hat sein Zuhause in der Metropolregion Nürnberg. Seine Werke wurden weltweit ausgestellt und befinden sich in bedeutenden Sammlungen, Galerien und Museen, sowie im öffentlichen Raum. Sein Werk wurde mit zahlreichen Preisen und Ehrungen bedacht.

Mit Akribie und Zielstrebigkeit hat er sich insbesondere der energetischen Kraft eines Farbtons zugewandt und darin unglaublich vielartige, aussagestarke Werke entstehen lassen: Es ist die Grundfarbe GELB. Dass es „Gelb“ freilich nicht als einen Farbton gibt, sondern in einer ganzen Bandbreite visueller Phänomene, eingebunden in verschiedenste Trägermaterialien und Körper, ermöglicht schon an sich mannigfaltige Ausdrucksmöglichkeiten und Wahrnehmungsformen. Ziegler eröffnete uns, wie kaum ein anderer, den Zugang zu einer farblichen Klangwelt, die er sowohl in der Natur, der organischen und anorganischen findet, wie in der technischen und chemischen Industrie. Und dort, wo die sprachlichen Mittel für die Beschreibung aller unendlich vielen Gelbtöne kümmerlich versagen würden, schafft es der Künstler durch seine Arbeiten, Einzelwerke oder Assemblagen, Installationen oder mediale Verknüpfungen eine Vorstellung davon entstehen zu lassen, wie groß das Universum dieser spektralen Kraft, mit all ihren realen und potentiellen „Gelbintervallen“, ist.

Die Ernsthaftigkeit und Ausdauer, mit der Ziegler seine Werk rund um das Thema „Gelb“ schafft, zeugen von einem nimmermüden Lebenskonzept, in welchem Kunstschaffen, Denken und Leben eine Einheit bilden und eine außerordentliche Beachtung und Würdigung verdienen.

Mit immer wieder neuen Ansätzen und Erprobungen bleibt der Künstler in seinem Werkprozess nicht stilistisch stehen, sondern erweitert durch überraschende Kreationen, in unterschiedlichsten Kontexten, das künstlerische Vokabular zeitgenössischer Kunst. In seinen Arbeiten berücksichtigt er sensibel und oft auf frappierende Weise räumliche und gesellschaftliche Kontexte. Seine solcherart offen angelegten Arbeiten folgen dann nicht einem hermetisch geschlossenen Kunstverständnis, sondern artikulieren sich als kunstsprachliche Eingriffe in die Lebenswirklichkeit ihrer Betrachter. Dieses Interagieren macht die Begegnung mit seiner Kunst spannend und ereignisreich.

Fred Ziegler (Jg. 53) ist in Nürnberg geboren, hat an der Akademie der Bildenden Künste in Nürnberg studiert und diese 1984 als Meisterschüler absolviert. Seither ist er nicht nur als freischaffender Künstler tätig, sondern ist als Lehrender und Dozent im pädagogischen Bereich zugleich Mittler und Vermittler. Im Beirat Bildender Kunst der Stadt Nürnberg wirkt er seit 1995 mit.

Fred Zieglers Arbeits- und Lebensmittelpunkt war und ist die Metropolregion Nürnberg. Im kulturellen Leben der Metropolregion ist er mit anderen Künstlerinnen und Künstlern, Kulturtreibenden und Kulturinstitutionen bestens vernetzt.

Die Jury des Forums Kultur würdigt in Fred Ziegler einen herausragenden Bildenden Künstler, der die Metropolregion durch sein Schaffen bereichert und diese durch seine internationalen Aktivitäten auch bekannter macht. Durch Künstler wie Ziegler erhält die Europäische Metropolregion Nürnberg ein unverwechselbares Gesicht, welche die „Heimat der Kreativen“ auszeichnet. Fred Ziegler erhält deshalb die anerkennende Auszeichnung zum EMN-Künstler des Monats März 2014.

Text: Georg Graf von Matuschka (EMN Forum Kultur)

Impressum und Kontakt:

Europäische Metropolregion Nürnberg
Forum Kultur
Geschäftsführer
Dr. Dieter Rossmeissl
Referent für Kultur, Jugend und Freizeit
Gebbertstraße 1, 91052 Erlangen
Fon: +49(0)91 31 / 86 – 10 21
Fax: +49(0)91 31 / 86 – 10 22

dieter.rossmeisslstadt.erlangen.LÖSCHEN.de
kulturmetropolregion.nuernberg.LÖSCHEN.de

Lade Daten Loading...