Zum Hauptinhalt springen
kuenstlerinnen-der-metropolregion-nuernberg

Brigitta Heyduck

Intensive Farben, kräftig und doch besinnlich – so ziehen die Impressionen von Brigitta Heyduck jeden Betrachter in ihren Bann. Das Forum Kultur der Europäischen Metropolregion Nürnberg nominiert die renommierte Künstlerin aus Schwarzenbruck zur Künstlerin des Monats November.

Brigitta Heyduck wurde 1936 in Breslau geboren und lebt seit 1950 im Raum Nürnberg. 1955 bis 1961 studierte sie – nicht gerade zur Begeisterung ihres Vaters, aber mit großem Erfolg - an der Akademie der Bildenden Künste und war Meisterschülerin bei Hermann Wilhelm. Dazwischen lernte sie als Stipendiatin für die „Schule des Sehens“ bei Oskar Kokoschka. Eine eigene Litho- und Radierwerkstatt schuf seit 1963 zusätzliche Entfaltungsmöglichkeiten.

Schon bald richtete sie ihren Blick auf Landschaften, auch oder gerade weil das keineswegs dem Mainstream entsprach. Italien und Frankreich, Fernreisen nach Asien, Afrika und Amerika – all die damit verbundenen Erfahrungen und Eindrücke versucht sie mit neugierigen Augen zu sehen und in ihren Bildern einzufangen. Den facettenreichen Stimmungen der Nürnberger Altstadt ist sie trotz dieser Sehnsucht zur Weite immer verbunden geblieben, ebenso wie ihrer Heimat im Herzen der Metropolregion.

1961 verlieh ihr die Stadt Nürnberg den Kulturförderpreis, dem 1982 die Ehrung durch den Schlesischen Kulturpreis des Landes Hannover folgte. 1965 trat sie in die Künstlergruppe „Der Kreis“ ein und ist Mitglied der „Künstlergilde Esslingen“ sowie der GEDOK. 2002 erhielt sie den Großen Preis des Verlegers der Nürnberger Nachrichten. 1987 wurde Brigitta Heyduck in den Sachverständigenrat der Stadt Nürnberg berufen. Dem Stiftungsrat der Kulturstiftung Erlangen gehört sie ebenfalls als Sachverständige an.

Mit Brigitta Heyduck nominiert das Forum Kultur der Metropolregion Nürnberg eine Künstlerin mit globalem Weitblick, lokaler Verwurzelung und ausgeprägter Gestaltungskraft.

Impressum und Kontakt:

Europäische Metropolregion Nürnberg
Forum Kultur

Geschäftsführer Dr. Dieter Rossmeissl
Referent für Bildung, Kultur und Jugend

Gebbertstraße 1, 91052 Erlangen

Fon: +49(0)9131 / 86-1021
Fax: +49(0)9131 / 86-1022

dieter.rossmeisslstadt.erlangen.LÖSCHEN.de
kulturmetropolregion.nuernberg.LÖSCHEN.de

Lade Daten Loading...