Zum Hauptinhalt springen
FrankenNews

Tag der fränkischen Bratwurst am 25. Juli 2020

Trotz des ausgefallenen Fränkischen Bratwurstgipfels kommen Wurstliebhaber wieder auf Ihre Kosten: Am 25. Juli findet der Tag der fränkischen Bratwurst statt.

"Wenn schon nicht Tausende den Fränkischen Bratwurstgipfel erklimmen dürfen, dann kommt der Gipfel zu Euch": Der fränkische Bratwurstgipfel hatte immer zum Ziel, das Handwerk zu stärken und die Menschen für Genuss aus der Heimat zu begeistern. In den vergangenen neun Jahren kamen so zehntausende Bratwurstliebhaber aus nah und fern nach Pegnitz. Coronabedingt mussten die Veranstalter für dieses Jahr umdenken: Statt Bratwurstgipfel in Pegnitz, gibt es jetzt den Tag der fränkischen Bratwurst (25. Juli) für ganz Franken!

Metzgereien aus der ganzen Region können sich dem gemeinsamen Aktionstag anschließen. Unter dem Motto: „Weils eben net wourschd is wos herkommt“  ist auch dieses Jahr das Ziel den Menschen zu zeigen, welch überragende Qualität die handwerkliche Meistermetzgerei anbietet. 

Im Zuge des Aktionstages können Metzgereien ganz individuell Veranstaltungen für sich organisieren: Verkostungen, Kindermalaktionen, Ideenwettbewerbe für Bratwurstrezepte, besondere Bratwurstkreationen und Gerichte, Rekordversuche, und natürlich das Wichtigste: Das Braten der Bratwurst! Teilnehmende Metzgereien sind angehalten, mit einem Teil des Tageserlöses eine Organisation oder Menschen vor Ort zu unterstützen. 

Auf der Website zum Tag der Fränkischen Bratwurst kann dann für für die beste Bratwurst abgestimmt werden. Dort gibt es ebenfalls eine Übersicht aller teilnehmenden Metzgereien!

Zurück