Zum Hauptinhalt springen

The Art of Hydrogene

Imagekampagne der Metropolregion Nürnberg

Das ist genau sein Ding – der weiße „Wasserstoff-Container“ auf der Wiese vor dem Fraunhofer IISB in Erlangen. Mehrmals die Woche überprüft Johannes Geiling, ob alles in Ordnung ist bei dem äußerlich unscheinbaren 20-Fuß-Container mit dem komplexen Innenleben. "Selbst in Homeoffice-Zeiten habe ich regelmäßig von zu Hause aus die Messdatenaufzeichnung gecheckt, ob das System auch ordnungsgemäß funktioniert. Wenn im Betrieb alles reibungslos läuft und wir viele Versuchsdaten generieren, die man anschließend mit den Kolleginnen und Kollegen auswerten kann, ist das großartig“, erklärt der studierte Energietechniker.

Wie Johannes Geiling zum Wasserstoffexperten wurde und warum er sich in der Metropolregion besonders wohlfühlt, verrät er in seiner Story auf www.innovationskunst.de

 

Platz für Innovationskünstler: Johannes Geiling

  • Energietechniker und Wasserstoffexperte am Fraunhofer IISB in Erlangen
  • schrieb seine Abschlussarbeit in Kooperation mit dem Fraunhofer IISB und wurde anschließend übernommen
  • kann in der Metropolregion auf eine ausgeprägte Industrie- und Forschungslanschaft im Bereich Energietechnik zurückgreifen
  • ist ein Fan des Stadt-Land-Mix in der Region

Downloads

Fraunhofer IISB

Seit 1985 steht das Fraunhofer-Institut für Integrierte Systeme und Bauelementetechnologie IISB für angewandte Halbleiter- und Leistungselektronikforschung für Mobilität, Industrie 4.0 und Energieversorgung. Heute ist es in der Region mit rund 300 Mitarbeitern an seinen Standorten in Erlangen und Nürnberg vertreten. Das IISB deckt auf einzigartige Weise die gesamte Wertschöpfungskette ab – vom Grundmaterial über die Halbleitertechnologie bis hin zum kompletten System. Die Ausrichtung des Instituts passt perfekt zur starken Leistungselektronik-, Automobilzuliefer- und Energietechnikindustrie in der Metropolregion Nürnberg. Das IISB ist hier fest verwurzelt, ob mit Unternehmen, Verbänden oder Museen, über die enge Kooperation mit der FAU oder die Partnerschaften im Energie Campus Nürnberg und im Leistungszentrum Elektroniksysteme (LZE).

Mitmachbroschüre „Platz für...“

Marketingunterstützung, Aktionen und Events: in der Mitmachbroschüre finden Interressenten alle Informationen zur Mitmachkampagne "Platz für...".

Download Flyer

 

Übersicht über die Metropolregion Nürnberg

Die DinA2-Karte zeigt Fakten über den Wirtschaftsstandort mit beeindruckenden Zahlen aus den Bereichen Familie, Mobilität und Karriere

Jetzt Karte downloaden

 

 

„Jetzt alle Platz für-Storys entdecken“

Alle Storys

Lade Daten