German
EN
Sie befinden sich hier: Startseite > Presse > Pressemitteilungen >
17.06.2016

Original Regional auf der 4. Nürnberger Bauernmarktmeile: Regionale Spezialitäten der Metropolregion Nürnberg sind die Stars!


Sie ist längst zu einem festen Höhepunkt des Nürnberger Veranstaltungskalenders geworden: Am kommenden Sonntag, 19. Juni 2016 findet die 4. Nürnberger Bauernmarktmeile statt. Die Regionalkampagne Original Regional (OR) der Metropolregion Nürnberg stellt mit 26 Erzeugern und Direktvermarktern rund ein Viertel der Anbieter. Die Stars des Angebots sind in diesem Jahr die kaltgepressten Speiseöle aus der Region sowie die Fleisch- und Wurstwaren vom Tännesberger Höhenvieh und vom Angus Demeter Weiderind aus dem Naturpark Nördlicher Oberpfälzer Wald.

Ob Lamm-Spezialitäten aus dem Altmühltal, Bauernbrot und Kuchen aus dem Landkreis Roth oder Edelbrände aus der Fränkischen Schweiz – am Sonntag  kommt regionaler Genuss vom Land in die Stadt. Die Verkaufsstände verteilen sich auf dem Hauptmarkt, auf der Fleischbrücke, Kaiserstraße und Museumsbrücke. Sie sind von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

OR-Anbieter auf der Hauptmarkt-Bühne
Maria Bauer und Simone Schülein von BR Heimat/Studio Franken moderieren ein Bühnenprogramm auf dem Hauptmarkt. Um 13.45 Uhr sprechen dort OR-Anbieter über die Stärken und die Herstellung ihrer Produkte: Was zeichnet Original Regional besonders aus? Was haben OR-Produkte mit den Landschaften der Metropolregion zu tun? Auch der Bezirkstagspräsident des Bezirks Mittelfranken, Richard Bartsch, ist als Vertreter des Lenkungsgremiums auf der Bühne dabei. Er ist ein großer Förderer von Original Regional: „Mit Original Regional fördern wir die Vielfalt regionaler Spezialitäten und tragen so zur nachhaltigen Entwicklung der Metropolregion Nürnberg bei. Indem wir die Verbraucher über die Qualität regional erzeugter, gentechnikfreier und traditionell hergestellter Produkte informieren, stärken wir die regionale Identität und bewahren die hohe Lebensqualität in unserer Region.“

Auf der Online-Anbietersuche von Original Regional (www.original-regional.info) kann man im eigenen Postleitzahl-Bereich gezielt nach Bio-Anbietern oder gentechnikfreien Lebensmitteln suchen.

Geschenkpakete mit regionalen Spezialitäten
Darüber hinaus arbeitet Original Regional daran, Geschenkpakete mit regionalen Spezialitäten zu schnüren, die man u. a. bei den OR-Großveranstaltungen (Consumenta, Christkindlesmarkt) erwerben und Firmen als Präsente verschenken können. Das erste Geschenkpaket ist die Holzkiste mit regionalen, kaltgepressten Speiseölen. Wie Kürbiskern-, Leindotter-, Raps- und Walnussöl schmecken, das kann man am Info-Stand von Original Regional direkt vor der Frauenkirche testen. Dort gibt es auch Informationen über die Regionalkampagne Original Regional, über die Metropolregion Nürnberg und über die Landesausstellung Kaiser Karl IV. und deren umfangreiches Begleitprogramm in der Region.

Über Original Regional
Im Netzwerk von Original Regional arbeiten 27 Regionalinitiativen zusammen, in denen wiederum rund 1500 Direktvermarkter und Erzeuger organisiert sind. Die Ziele der Regionalkampagne Original Regional sind die Stärkung der regionalen Identität, die Sicherung gewachsener Kulturlandschaft und des Brauchtums. Regional erzeugte Lebensmittel und Produkten erhalten die hohe Lebensqualität in der Metropolregion Nürnberg. Original Regional berät und informiert die Verbraucher über die Vorteile regional erzeugter, traditionell hergestellter und gentechnikfreier Produkte. Mehr Informationen unter www.original-regional.info

Über die Metropolregion Nürnberg:
Die Metropolregion Nürnberg, das sind 23 Landkreise und 11 kreisfreie Städte – vom thüringischen Landkreis Sonneberg im Norden bis zum Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen im Süden, vom Landkreis Kitzingen im Westen bis zum Landkreis Tirschenreuth im Osten. 3,5 Millionen Einwohner erwirtschaften ein Bruttoinlandsprodukt von 115 Milliarden Euro jährlich – das entspricht in etwa der Wirtschaftskraft von Ungarn. Eine große Stärke der Metropolregion Nürnberg ist ihre polyzentrale Struktur: Rund um die dicht besiedelte Städteachse Nürnberg-Fürth-Erlangen-Schwabach spannt sich ein enges Netz weiterer Zentren und starker Landkreise. Die Region bietet deshalb alle Möglichkeiten einer Metropole – jedoch ohne die negativen Effekte einer Megacity. Bezahlbarer Wohnraum, funktionierende Verkehrsinfrastruktur und eine niedrige Kriminalitätsrate macht die Metropolregion Nürnberg für Fachkräfte und deren Familien äußerst attraktiv.

Ansprechpartner:
Europäische Metropolregion Nürnberg
Geschäftsstelle, Dr. Christa Standecker
Telefon 0911/231-105 10
Fax: 0911/231-79 72
geschaeftsstelle@metropolregion.nuernberg.de


 
Stadt/Landkreis
 
Die Metropolregion
 
 
Leben
Entdecken
 
 
 
 
 
Geniessen
 
 
Erleben
 
 
 
 
 
 
 
Karriere
Bildung
 
 
 
Wissenschaft
 
Starke Branchen
 
 
 
 
 
 
 
 
Unternehmen
 
 
 
Wohnen
 
Familie
 
International