German
EN
Sie befinden sich hier: Startseite > Presse > Pressemitteilungen >
28.09.2018

Erlangen zeigt Flagge in der Metropolregion Nürnberg


Vertreter der Metropolregion besuchen Stadtrat von Erlangen

Vor den Mitgliedern des Stadtrates, berichtete die Spitze der regionalen Allianz am Donnerstag, 27. September, über ausgewählte Projekte der Metropolregion Nürnberg im Erlanger Rathaus. Der Ratsvorsitzende der Metropolregion und Oberbürgermeister der Stadt Bamberg, Andreas Starke, tourt mit seinen Kollegen durch Kreistage und Stadträte der Metropolregion, um für die überregionale Zusammenarbeit auf kommunalpolitischer Ebene zu werben. Der Wirtschaftsvorsitzende Prof. Dr. Klaus L. Wübbenhorst und die Geschäftsführerin der Metropolregion Dr. Christa Standecker stellten Projekte und Themen vor.

„Der Ballungsraum Nürnberg gehört zu den erfolgreichsten Regionen Deutschlands. Und die Region ist eng vernetzt: Wer in Erlangen lebt, arbeitet häufig in einer der Nachbarstädte – und umgekehrt. In der Europäischen Metropolregion wissen wir: Wir können nur so erfolgreich bleiben, wenn wir gemeinsam handeln – Städte und ländliche Bereiche, große und kleine Gemeinden. Denn egal ob es um Verkehr, bezahlbaren Wohnraum, eine starke Wirtschaft und Wissenschaft oder eine bunte Kulturlandschaft geht: Alle Gemeinden und Landkreise stehen vor ähnlichen Herausforderungen. Die Metropolregion ist der Zusammenschluss, in dem wir die Zukunft gestalten können“, betont Dr. Florian Janik, Oberbürgermeister der Stadt Erlangen, die Wichtigkeit der Metropolregion.

Für die Stadt Erlangen ist Zusammenarbeit selbstverständlich. Das gilt für die Beziehungen zum Landkreis Erlangen-Höchstadt, aber auch im Rahmen der Nachbarschaftskonferenz in der Städteachse Nürnberg-Fürth-Erlangen-Schwabach oder auch im großräumigen Verbund der Metropolregion Nürnberg. Erlangen ist Gründungsmitglied der Metropolregion und bis heute ein wichtiger Partner. Die Gründungsveranstaltung der Metropolregion 2005 fand in der Orangerie in Erlangen statt – ebenso der Festakt zum zehnjährigen Jubiläum 2015 mit dem überzeugten Metropoliten und Altoberbürgermeister Dr. Siegfried Balleis. Zwei Geschäftsstellen der Metropolregion sind heute in Erlangen ansässig: die Erlanger Kulturreferentin Anke Steinert-Neuwirth leitet die Geschäftsstelle des Forums Kultur und Ulrich Klement, Leiter des Sportamtes, hat kürzlich das Amt des Geschäftsführers des Forums Sport übernommen.

Schnittmengen gibt es viele: So schlägt das Herz des Medical Valley in Erlangen, in der Medizinhauptstadt Deutschlands. Mit dem Spitzencluster Medical Valley gehört die Metropolregion Nürnberg europaweit zu den wichtigsten Hotspots der Medizintechnikbranche. 42 Prozent aller Patentanmeldungen im Bereich Diagnostik/Chirurgie und 63 Prozent der Patente aus der Röntgentechnik stammen aus dem Medical Valley. Von dieser Erfolgsgeschichte erzählt auch Prof. Eskofier in der Imagekampagne der Metropolregion unter dem Titel „Platz für Denksportler“. Er forscht an der Friedrich-Alexander-Universität zu sogenannten Wearables (am Körper getragene Datenanalyse-Systeme) und steht damit auch für die hervorragenden Karrierechancen in der Metropolregion Nürnberg. Die Stadt Erlangen hat zudem die Geschichte von Dinah Radtke in die Kampagne eingebracht und kommuniziert so die soziale Verantwortung und die hohe Teilhabe, für die die Metropolregion Nürnberg auch steht.

Zur Bekanntheit und zum Image der Region trägt heute auch der Spitzensport bei. Erst im Juli unterzeichneten die Ratsmitglieder der Metropolregion das „Memorandum Spitzensport“ und besiegelten damit die engere Zusammenarbeit mit den Spitzensportvereinen und Veran-staltern der Region. Hierunter fällt auch der HC Erlangen, der die Marke Metropolregion mittlerweile im Namen trägt: HC Erlangen Metropolregion Nürnberg.

Zudem steht die Wiege der Regionalinitiative Original Regional in Erlangen. Z.B. wurde mit dem Regionalproduktekonzept in den Siemenskantinen wichtige Pionierarbeit für die Metropolregion geleistet. Heute ist Original Regional ein Netzwerk mit über 1.500 Erzeugern in 27 Regionalinitiativen.

Die Vorstellung der Metropolregion im Stadtrat von Erlangen ist Teil einer breit angelegten Tour durch die Kreistage und Stadträte der gesamten Metropolregion. Weitere Besuche sind in diesem Jahr in Hof und in Neustadt a.d. Aisch geplant.


 
Stadt/Landkreis
 
Die Metropolregion
 
 
Leben
Entdecken
 
 
 
 
 
Geniessen
 
 
Erleben
 
 
 
 
 
 
 
Karriere
Bildung
 
 
 
Wissenschaft
 
Starke Branchen
 
 
 
 
 
 
 
 
Unternehmen
 
 
 
Wohnen
 
Familie
 
International