German
EN
Sie befinden sich hier: Startseite > Presse > Pressemitteilungen >
04.05.2017

Bewerbung als „Europäische Kulturhauptstadt 2025“ – Nürnberg sucht den Schulterschluss mit der Metropolregion


Das Interesse an der Bewerbung Nürnbergs als „Europäische Kulturhauptstadt 2025“ ist in der Metropolregion Nürnberg groß. Das zeigte die rege Teilnahme der Landräte, Oberbürgermeister und Bürgermeister an der Außerordentlichen Ratssitzung der Metropolregion in der Kulturwerkstatt „Auf AEG“ in Nürnberg.

Bei der Bewerbung, die am 16. Dezember 2016 vom Nürnberger Stadtrat beschlossen wurde, sucht die Stadt Nürnberg jetzt den Schulterschluss mit Partnern aus der Metropolregion Nürnberg. Deshalb informierten Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly und Kulturreferentin Prof. Julia Lehner in der Sitzung über den aktuellen Stand der Vorbereitungen und die beabsichtigten Themen der Bewerbung.

OB Ulrich Maly: „Die Bewerbung stellt eine einzigartige Chance dar, dass sich die Metropolregion Nürnberg gemeinsam mit der Stadt Nürnberg als weltoffene, innovative Region präsentiert. Wir wollen eine regionale Dynamik auslösen, Platz schaffen für Innovationen und Experimente wagen.“

Der Ratsvorsitzende der Metropolregion Nürnberg, Landrat Armin Kroder (Nürnberger Land), betonte die Bedeutung der Stadt-Land-Partnerschaft für die Bewerbung: „Für Stadt und Region gibt es viele gemeinsame Themen, die für die Bewerbung partnerschaftlich eingespeist werden können. Die Bewerbung soll uns noch stärker zusammenführen.“ Außerdem sei die Kulturhauptstadt-Bewerbung ein hervorragendes Marketing-Instrument, um das Image der Region und der Stadt zu schärfen.

Die Metropolregion als Ganzes kann sich nicht als „Europäische Kulturhauptstadt“ bewerben. Seit die EU im Jahr 2012 das Auswahlverfahren geändert hat, muss eine Stadt federführend sein. Die Bewerberstädte haben aber durchaus die Möglichkeit, eine Metropolregion einzubeziehen. Der Stadt Nürnberg ist das bei ihrer Bewerbung ein großes Anliegen.

Die Bewerbung ist im Frühjahr 2019 einzureichen. Bis dahin gibt es noch viel zu tun. Auf der Arbeitsebene soll die bisherige Arbeitsgruppe, in der bereits Mitarbeitende aus der Metropolregion vertreten waren, um „Botschafter“ aus der gesamten Metropolregion erweitert werden. Das Forum Kultur wird hier mit der Geschäftsstelle im Kulturreferat der Stadt Erlangen eine unterstützende und koordinierende Rolle übernehmen. Gegebenenfalls werden weitere Fachforen der Metropolregion einbezogen.

Ansprechpartner:

Europäische Metropolregion Nürnberg
GeschäftsstelleDr. Christa Standecker
Theresienstraße 9, 90403 Nürnberg
Tel.  0911 – 231 10 5 11
Fax. 0911 – 231 79 72
geschaeftsstelle@metropolregion.nuernberg.de
www.metropolregion.nuernberg.de

Stadt Nürnberg
Bürgermeisteramt
Olaf Klumpp-Leonhardt
Rathausplatz 2, 90403 Nürnberg
Tel. 0911 – 231 14955
Olaf.klumpp-leonhardt@stadt.nuernberg.de

Europäische Metropolregion Nürnberg
Forum Kultur
Anke Steinert-Neuwirth
Gebbertstr. 1, 91052 Erlangen
Tel.: +49 (0) 9131/ 86 10 -26
Fax: +49 (0) 9131/ 86 10 -22
kultur@metropolregion.nuernberg.de 


 
Stadt/Landkreis
 
Die Metropolregion
 
 
Leben
Entdecken
 
 
 
 
 
Geniessen
 
 
Erleben
 
 
 
 
 
 
 
Karriere
Bildung
 
 
 
Wissenschaft
 
Starke Branchen
 
 
 
 
 
 
 
 
Unternehmen
 
 
 
Wohnen
 
Familie
 
International