German
EN
Sie befinden sich hier: Startseite > Aktuelles > Veranstaltungen >

Fake oder Fakten? Medien im digitalen Zeitalter - Podiumsdiskussion am 19. April

19.04.2018

Wie sieht es mit dem Qualitätsjournalismus im digitalen Zeitalter aus? Welche Rolle spielen dabei soziale Netzwerke? Wie kann man heute Fakten von Fake unterscheiden? Eine Podiumsdiskussion an der Technischen Hochschule Nürnberg.

Fakt oder Fake? Wahrheit oder Lüge? Diese Fragen scheinen im digitalen Zeitalter immer schwieriger beantwortbar. Die Debatte um die sogenannten "Fake News", also unwahre Informa-tionen, die im Internet gezielt zur Propaganda verbreitet werden, zeigt, dass sich die demokratische Öffentlichkeit neuen Herausforderungen in der Meinungs- und Willensbildung stellen muss. Spätestens seit US-Präsident Donald Trump Begriffe wie "Fake News" oder auch "alternative Fakten" regelmäßig verwendet, sind sie im Bewusstsein vieler Menschen. Dabei sind Lügen und Propaganda kein neues Phänomen. Aber deren massenhafte Verbreitung ist heute durch digitale Kanäle einfacher und billiger geworden.
Etablierte Medien stehen daher vor großen Herausforderungen. Was kann man gegen gezielte Lügen und Propaganda unternehmen? Diese und andere Fragen sollen mit den Gästen diskutiert werden.

Es diskutieren:

Prof. Markus Kaiser

Professor für Medieninnovationen und digitalen Journalismus, Technische Hochschule Nürnberg

Dr. André Haller
Institut für Kommunikationswissenschaft,
Otto-Friedrich-Universität Bamberg

Michael Husarek
Chefredakteur Nürnberger Nachrichten

Barbara Regitz

Stadträtin und Direktkandidatin
für den Bayerischen Landtag

Das Programm zur Podiumsdiskussion "Fake oder Fakten" and der Technischen Hochschule zum Download finden Sie hier!

Ort und Zeit:

19. April 2018
Technische Hochschule Nürnberg
Raum KA. 602
Beginn: 19.00 Uhr

ANMELDUNG / ORGANISATION
Andrea Guggenberger
Referat 0301
Tel. + 49 (0)89 1258-235 | Fax -338

Hier geht es zur Onlineanmeldung!


 
Stadt/Landkreis
 
Die Metropolregion
 
 
Leben
Entdecken
 
 
 
 
 
Geniessen
 
 
Erleben
 
 
 
 
 
 
 
Karriere
Bildung
 
 
 
Wissenschaft
 
Starke Branchen
 
 
 
 
 
 
 
 
Unternehmen
 
 
 
Wohnen
 
Familie
 
International