German
EN
Sie befinden sich hier: Startseite > Aktuelles > Veranstaltungen >

1. Regionale Bildungskonferenz

17.09.2019

Thema: Lebenslanges Lernen in der Metropolregion Nürnberg und Nordbayern

Die regionale Bildungslandschaft wird zunehmend zum Standortfaktor. Sie entscheidet mit ihrer Funktionalität und Zielgenauigkeit zum einen mit über die Leistungs- und Innovationskraft der Region. Zum anderen ist sie wichtiger Indikator für Wohlgefühl und Lebensqualität der hier lebenden Bürgerinnen und Bürger.
Bildung ist Ermächtigung für ein selbstbewusstes und selbstverantwortetes Leben und damit eine wichtige Zielstellung der kommunalen Daseinsvorsorge. Gerade vor dem Hintergrund weitreichender Veränderungen in Wirtschaft, Politik und Gesellschaft wird immer deutlicher, dass einmal erworbenes Wissen oder einmal erlernte Fähigkeiten nicht mehr ausreichen, die gesamte Erwerbsphase zu bewältigen und aktiv an der Gesellschaft zu partizipieren. Lebenslanges Lernen wird von einem wohlmeinenden Schlagwort zur unbedingten Notwendigkeit.
Nicht zuletzt deshalb nimmt der Stellenwert von Bildung bei kommunalpolitischen Schwerpunktsetzungen zu, steigen die Investitionen der Kommunen in Bildungslandschaft und Bildungssteuerung. Die Aktivitäten der Landkreise und Städte innerhalb der Förderinitiative "Bildungsregion" und beim Aufbau eines kommunalen Bildungsmanagements zeigen dies in eindrucksvoller Weise.

Mit der regionalen Bildungskonferenz der Metropolregion Nürnberg und der Transferagentur Bayern für kommunales Bildungsmanagement, Regionalbüro Nord, soll nun erstmalig der Fokus auf die regionalen Bildungsherausforderungen der Zukunft gelegt werden. Gemeinsam mit Expertinnen und Experten wollen wir diskutieren, was lebenslanges Lernen in der Region bedeutet, auf welche Herausforderungen man sich vorbereiten soll und welche zukunftsweisenden Ansätze vor Ort bereits bestehen.
Neben einem Blick in die Zukunft des Lernens soll hierzu entlang dreier Bereiche des Bildungssystems (berufliche Bildung, frühkindliche Bildung, kulturelle Bildung) diskutiert werden, welche Weichenstellungen notwendig sind und welchen Beitrag die Kommunen hierzu leisten können.  

Die regionale Konferenz adressiert die politischen Spitzen der Metropolregion Nürnberg und Nordbayerns sowie alle Entscheidungsträgerinnen und Entscheidungsträger in Kommunalverwaltungen, insbesondere auf Referats- und Amtsleitungsebene. Herzlich eingeladen sind all diejenigen Personen, die sich etwa in den Bereichen Jugend und Soziales, Schule, Kultur und Wirtschaftsförderung mit Bildungsthemen beschäftigen.
Programm & Anmeldung

Das vollständige Programm sowie weitere Informationen in unserem Programmheft gibt es hier zum Download.

Für die Anmeldung nutzen Sie bitte das Online-Anmeldeformular - Anmeldeschluss ist Dienstag,  3. September 2019.

Wann?: Dienstag, 17. September, 10:15 bis 15:00 Uhr

Wo?: Kreuz+Quer – Haus der Kirche Erlangen, Bohlenplatz 1, 91054 Erlangen