German
EN
Sie befinden sich hier: Startseite > Aktuelles > News >

Kabarettistische Themenakrobatik mit Frauenpower

25.04.2019

Die Jury des Forums Kultur der Metropolregion Nürnberg hat Lizzy Aumeier zur Künstlerin des Monats April der Metropolregion gewählt

Foto Regina Weidinger

Musikalische Virtuosität und freches Kabarett? Vollweib und Temperament ohne Ende? Bei dieser Beschreibung fällt einem wohl keine andere Künstlerin ein als Lizzy Aumeier. Als echtes Neumarkter Gewächs wurde sie 1964 geboren und auf den Namen Elisabeth getauft. Nun steht sie seit bald 25 Jahren auf den (Kleinkunst-)Bühnen in Bayern und in der ganzen Republik und wird in Ausstrahlungen in BR, ARD, ZDF und bei 3SAT von einem breiten Publikum wahrgenommen.

Nach dem Studium des klassischen Kontrabasses als Stipendiatin des Bayerischen Rundfunks am Nürnberger Meistersinger Konservatorium bei Nikola Filipov, hängte Lizzy Aumeier ein Jazzstudium an, um dann das Damensalonorchester „Lizzy und die weißen Lilien“ zu gründen, bzw. beim „Ensemble Klangkonzerte“ und dem „Ensemble variable“ und weiteren Formationen mitzuwirken.

Für ihr sowohl musikalisches als auch kabarettistisches Talent erhielt sie unter anderem 2001 den Münchener Kabarettpreis „Kaktus“, 2002 den „Thurn und Taxis“-Kabarettpreis Regensburg, den Kabarettpreis der Stadt Hof „Theresienstein“, den 2. Preis Passauer „Scharfrichterbeil“ und den 2. Preis „Paulaner Solo“ München. In Neumarkt in der Oberpfalz wurde ihr 2003 der Kulturpreis verliehen. 2010 erhielt sie den Deutschen Kabarettpreis sowie 2012 den Bayerischen Kabarettpreis. Seit 2018 engagiert sie sich als Botschafterin der Fairen Metropolregion für mehr Bewusstsein für Produkte aus fairem Handel.

Lizzy Aumeier sondiert die Fülle der Themen des täglichen Lebens und wird sowohl im öffentlich-politischen als auch im zwischenmenschlichen Bereich fündig. Redegewandt jongliert sie Aktuelles und Altbekanntes quer durch die heutige Gesellschaft und schont weder Promis noch Politiker, weder Männer noch ihre Geschlechtsgenossinnen. Mit ihrer barocken Körperform kokettierend macht sie auch vor sich nicht Halt und zeigt, wie selbstbewusst Frau die Bühnen erobern kann, obschon weit entfernt von Silikonbusenästhetik, Botoxbehandlung und Kleidergröße 36. In ihren allseits beliebten Auftritten, auch zusammen mit Ottfried Fischer, Gerhard Polt und Lisa Fitz, zeigt sie neben ihrer Themenakrobatik ihr Können als brillante Kontrabassistin an der Seite von ebenso hochkarätigen Musikerinnen und Musikern. Ihr Repertoire besitzt eine große Bandbreite von Melodien des Fin de siecle über Jazz-Arrangements bis hin zu zeitgenössischen Kompositionen, z.B. eines Heinrich Hartl. Lizzy Aumeier: Ihr Name steht für eine wortwitzreiche Musikbombe und ein Showtalent der Extraklasse!

Weitere Informationen unter www.lizzy-aumeier.de und zum Projekt „Künstler des Monats“ unter www.metropolregionnuernberg.de/projekte/laufende-projekte/kuenstler-des-monats.html

Barbara Leicht