Zum Hauptinhalt springen
HersbruckKulinariktouren

Kulinarik-Tour: "Genusswandern auf dem Frankenweg" im Landkreis Nürnberger Land

Wanderung: Der Frankenweg ist eine aussichtsreiche Wanderung durch den Süden des Naturparks Fränkische Schweiz-Frankenjura mit seiner Pflanzenvielfalt, seinen bizarren Felsformationen und weitläufigen Wäldern.

Nach dem Start in Hersbruck quert man die „Hausberge“ Michelsberg, Kleiner und Großer Hansgörgl, bevor der Weg am Albtrauf entlang zur Felskanzel des Glatzensteins führt. Von dort geht es durch Wälder und an Feldern vorbei bis nach Reichenschwand. Unterwegs laden Gasthöfe in Kühnhofen, in Weißenbach (an Sonn- und Feiertagen), in Oberndorf und Reichenschwand zur Einkehr.

Highlights: Die historische Altstadt von Hersbruck mit dem Deutschem Hirtenmuseum, dem Kunstmuseum, Schloss, Wehrgang auf der Stadtmauer und Stadtkirche lädt zu Beginn der Tour zu einem Rundgang ein. Die Felskanzel am Glatzenstein bietet eine atemberaubende Aussicht bis nach Nürnberg.

Regionalprodukte und Kulturlandschaft: Vor dem Start der Wanderung stärkt man sich in der „Mahlzeit“ am Oberen Markt in Hersbruck mit Pomme200, der prämierten Bio-Saftschorle von den Streuobstwiesen der Hersbrucker Alb. Die Bauernstadtwurst der Metzgerei Hartmann, gleich neben dem Deutschen Hirtenmuseum, eignet sich bestens für den Wanderrucksack. Im Landhotel Grüner Baum in Kühnhofen gibt es zur Kirchweihzeit die Kühnhofener Vogelsuppe und das ganze Jahr über „Heimat aufm Teller“. Hutanger, Streuobstwiesen und Mischwälder säumen den Weg.

Wissenswertes:
Strecke: 14,9 Kilometer
Dauer: ca. 4,5 Stunden
Schwierigkeit: Mittel
Startpunkt: Hersbruck - Endpunkt: Reichenschwand
ÖPNV-Haltestelle: Bahnhof Hersbruck rechts der Pegnitz / Bahnhof Reichenschwand
EntdeckerPass-Angebot: Deutsches Hirtenmuseum Hersbruck, Fackelmann Therme Hersbruck
Gastronomie: Breites Gastronomieangebot in Hersbruck, aber auch entlang der Route, z.B. Landhotel Grüner Baum (Kühnhofen), Berggasthof Glatzenstein in Weißenbach und Gasthof Grüne Eiche (Oberndorf)
Karte (Teilstrecke) und Details: Komoot.de

Eindrücke vom Frankenweg

© Thomas Geiger

Lade Daten