Zum Hauptinhalt springen
Innovationskunst

InnovationskünstlerInnen zeigen Gesicht

Metropolregion Nürnberg stellt gemeinsam mit Baumüller erstes Motiv der Serie „Platz für Innovationskünstler und -künstlerinnen“ vor.

 

Felix Wieser denkt gern einige Schritte voraus: „Man kann immer was verbessern und einen Prozess optimieren. Das ist das Spannende an meinem Job.“ Der 30-jährige arbeitet als Prozessoptimierer bei der Baumüller Gruppe, dem führenden Hersteller elektrischer Antriebs- und Automatisierungsantriebe in der Metropolregion. Er ist der erste „Innovationskünstler“, der im Rahmen der neuen Serie „Platz für Innovationskünstler und –künstlerinnen“ vorgestellt wird. Die Serie ist Teil der Mitmachkampagne „Platz für“ der Metropolregion Nürnberg.

Ein Roboter namens Anton hat maßgeblich zum Berufseinstieg Felix Wiesers bei der Firma Baumüller beigetragen. „Wie können Roboter Arbeiten erleichtern und den Mitarbeitern in der Fertigung eine Stütze sein?“, formuliert er die Fragestellung seiner Masterarbeit. Ein halbes Jahr lang tüftelte der Student in Kooperation mit Baumüller an der Lösung. Das Resultat: die komplett automatisierte Roboteranlage Anton. Felix Wieser erntete viel Lob und Anerkennung. Der größte Lohn für die innovative Arbeit aber war eine Festanstellung als Applikationsingenieur für Roboteranlagen.

Der kreative Kopf passt perfekt zu dem mittelständischen Unternehmen, das an Systemlösungen für Maschinenbau und E-Mobilität arbeitet. Baumüller beschäftigt rund 1.950 Mitarbeiter an Produktionsstandorten weltweit. Die Baumüller-Akademie mit eigenem Technikum am Stammsitz Nürnberg ist ein regionaler Hub, an dem neue Ideen getestet und umgesetzt werden. Felix Wieser ist einer von rund 165.000 Menschen in der Metropolregion Nürnberg, die im Bereich der Automatisierungstechnik arbeiten. Mehr als 40.000 Maschinenbauer, Elektro- und Informationstechniker in circa 300 Konzernen und mittelständischen Unternehmen wirken hier an der Optimierung von Produktionsprozessen mit und lassen so Visionen der Industrie 4.0 Wirklichkeit werden.

Die „Platz für Innovationskünstler und -künstlerinnen“-Reihe rückt technikbegeisterte Menschen ins Licht, die wegen ihrer Innovationsbereitschaft und exzellenter beruflicher Perspektiven die Metropolregion als Lebensmittelpunkt ausgewählt haben. Weitere InnvationskünstlerInnen werden im Kontext der Initiative Innovationskunst im Laufe des Jahres auf dieser Website veröffentlicht.

zu felix' Story

mehr zu baumüller

Platz für Innovationskünstler in der Nürnberger Innenstadt: v.l.n.r.: Nicolas Kubanek, Projektleiter Initiative Innovationskunst; Innovationskünstler Felix Wieser, Prozessoptimierer bei der Baumüller Gruppe; Prof. Dr. Klaus L. Wübbenhorst, Wirtschaftsvorsitzender der Europäischen Metropolregion Nürnberg; Anja Andraschko, Messe- und Onlinemarketing bei der Baumüller Gruppe

Innovationskünstler Felix Wieser