German
EN
   
Sie befinden sich hier: Startseite > Presse > Pressemitteilungen >
01.06.2010

Startschuss für "Die grünen Schätze der Metropolregion"


„Herrliche Wanderungen durch urwüchsige Natur oder Kanufahrten auf idyllischen Flüssen, Kräutererlebnis in Bauerngärten oder kulturelle Highlights – die zehn Naturparke in der Metropolregion Nürnberg bieten unendlich Möglichkeiten für Naherholung und Kurzurlaub quasi vor der Haustüre“, so Dr. Karl Döhler, Sprecher des Projekts „Metropolregion im Grünen“ und Landrat des Landkreises Wunsiedel im Fichtelgebirge. Diese „grünen Schätze“ werden nun in einer gemeinsamen Wanderausstellung und einer Broschüre vorgestellt.

Gemeinsam mit dem Verkehrsverbund Großraum Nürnberg (VGN) präsentierten sich die Naturparke zum Auftakt der Wanderausstellung „Die grünen Schätze der Metropolregion Nürnberg“ am Dienstag, 1. Juni 2010 in der Nürnberger Fußgängerzone. „Sieben der zehn Naturparke liegen ganz oder teilweise im Gebiet des Verkehrsver¬bunds Großraum Nürnberg (VGN). Mit zahlreichen VGN-Freizeitlinien kommen die Besucher bequem und umweltfreundlich an ihr Ziel“, machte Jürgen Haasler, Geschäftsführer des VGN deutlich. Für die Naturparke, die noch nicht im VGN-Gebiet liegen, sind das Netz von DB Regio und das Bayernticket eine gute Alternative. Daher ist DB Regio Mittelfranken als weiterer Kooperationspartner im Boot.

Auf Rollup-Displays stellen die zehn Naturparke die Vielfalt ihrer Landschaften und kulturellen Highlights vor. Eine Broschüre bietet konkrete Tipps und Vorschläge für Ausflüge. Sie möchten mehr Besucher aus der Metropolregion und vor allem noch mehr „Städter“ zum Kurzurlaub, Familienausflug oder zum Wandern mit Freunden in ihre grünen Oasen locken. „Damit lässt sich auch ein gewisses „Fernweh ganz nah“ stillen, so Dr. Christa Standecker, Geschäftsführerin der Metropolregion Nürnberg, „und so lautet auch das Motto, mit dem wir für den landschaftlichen und kulturellen Reichtum in der Metropolregion werben“.

In Nürnberg war neben dem VGN-Infomobil das Maskottchen des Naturparks Nörd¬licher Oberpfälzer Wald dabei: die „Butzl-Kouh“, die Halbedelsteine als Glücksbrin¬ger verteilte. Einen prächtigen Strauß Sommerwiesenblumen hatte Claudia Reisch, Naturführerin aus dem Naturpark Fränkische Schweiz / Veldensteiner Forst mitgebracht. Der Naturpark Fichtelgebirge war mit Kräuterpädagoginnen und schmackhaften Kostproben von allerlei Marmeladenkreationen vertreten und aus dem Naturpark Altmühltal war sogar eine „echte Römerin“ vor Ort. Beliebt bei den „kleinen“ Besuchern war auch das Hirschwaldlogo auf Birkenscheiben und die Samen von Fichten, Kiefern oder Lärchen aus dem Naturpark Hirschwald. Mit ein wenig Glück können daraus kleine Bäumchen gezogen werden.

Ebenfalls vertreten in der Nürnberger Fußgängerzone war der ADAC Nordbayern e.V.. Als einer der großen Freizeitdienstleister in der Region ist er neben dem VGN und DB Regio ein weiterer wichtiger Partner des Projekts. René Rottig, Leiter der Abteilung Tourismus und Camping des ADAC Nordbayern e.V. freut sich: „Die Ko-operation mit VGN und ADAC Nordbayern e.V. spiegelt die Mobilität der heutigen Zeit wider: Egal ob mit Auto - Bahn oder in der Kombination - jeder kann sich so seinen persönlichen Anreiseweg in die „grünen Oasen“ aussuchen. Für den ADAC ist von großer Bedeutung, in Kooperationen wie dieser gemeinsam zu kommunizieren, dass man für eine angenehme Freizeitgestaltung nicht unbedingt in die Ferne fahren bzw. fliegen muss!“ In allen 13 nordbayerischen ADAC ServiceCentern wird die Broschüre kostenlos erhältlich sein. Für den „Urlaub vor der Haustüre“ erhalten ADAC-Mitglieder außerdem eine ausführliche, kostenfreie Beratung.

Die Wanderausstellung ist noch bis zum Dienstag, 8. Juni 2010 in der Ehrenhalle des Nürnberger Rathauses ausgestellt, bevor sie sich auf ihre Reise durch die Metropolregion begibt.

Weitere Informationen zu den zehn Naturparken sowie die Broschüre „Die grünen Schätze der Metropolregion Nürnberg“ zum Download finden Sie unter http://www.em-n.eu/index.php?id=839. Ein gemeinsamer Webauftritt „www.metropolregion-im-gruenen.de“ wird in Kürze freigeschaltet.


Bildanlagen:

Foto 01: Vertreter der zehn Naturparke mit René Rottig, ADAC Nordbayern e. V., Dr. Karl Döhler, Sprecher des Projekts „Metropolregion im Grünen“ und Landrat des Landkreises Wunsiedel i. Fichtelgebirge; Jürgen Haasler, Geschäftsführer VGN und Dr. Christa Standecker, Geschäftsstelle Europäische Metropolregion Nürnberg (von links).

Foto 02: Das Maskottchen des Naturparks Nördlicher Oberpfälzer Wald, die „Butzl-Kouh“.

Bildrechte: Geschäftsstelle EMN/Giulia Ianicelli

Fotos zur Auftaktveranstaltung stehen unter http://www.em-n.eu/index.php?id=839 zum Download bereit.

Ansprechpartnerin:
Geschäftsstelle der Europäischen Metropolregion Nürnberg
Dr. Patricia Schläger-Zirlik
Rathausplatz 2
90403 Nürnberg

Telefon (09 11) 2 31 – 79 66
Telefax (09 11) 2 31 – 79 72
E-Mail metropolregion@stadt.nuernberg.de
Internet http://www.em-n.eu/index.php?id=839


 
Stadt/Landkreis
 
Die Metropolregion
 
 
Leben
Entdecken
 
 
 
 
 
Geniessen
 
 
Erleben
 
 
 
 
 
 
 
Karriere
Bildung
 
 
 
Wissenschaft
 
Starke Branchen
 
 
 
 
 
 
 
 
Unternehmen
 
 
 
Wohnen
 
Familie
 
International