German
EN
   
Sie befinden sich hier: Startseite > Presse > Pressemitteilungen >
12.05.2006

Sonderkonferenz „Ländliche Räume in der Metropolregion Nürnberg.


Stärken – Chancen – Potenziale

Sehr geehrte Damen und Herren, was haben die Kompetenzregion Kunststoff Ansbach und das Flussparadies Franken miteinander gemein? Beide bezeichnen spezifische Stärken ländlicher Räume und verweisen auf Leuchttürme in der Metropolregion Nürnberg, die nicht in den großen Zentren liegen.

Der Blick aus der Vogelperspektive auf die Europäische Metropolregion Nürnberg zeigt: Städte und Gemeinden bilden gemeinsam mit dem Verdichtungsraum ein Netz von Zentren unterschiedlicher Größe und von ländlichen Räumen, die sich in diesem Netz entfalten. Dieses Bild allein macht schon deutlich, dass Potenziale nur miteinander entwickelt werden können. Die „Polyzentralität“ ist eine herausragende Qualität der Metropolregion. Ihre Chancen fußen auf starken ländlichen Räumen.

Darum geht es in der Konferenz „Ländliche Räume in der Metropolregion Nürnberg. Stärken – Chancen – Potenziale“, die die Bayerische Akademie Ländlicher Raum e.V. und die Metropolregion Nürnberg veranstalten am Mittwoch, 17. Mai, 10 bis 17.30 Uhr im Bergbau- und Industriemuseum Ostbayern, Schloss Theuern, Portnerstraße 1, 92245 Kümmersbruck.
Zu dieser Veranstaltung sind Sie ebenso herzlich eingeladen wie zu einer Pressekonferenz während dieser Tagung am Mittwoch, 17. Mai, 12.20 bis 13 Uhr im Bergbau- und Industriemuseum Ostbayern, 1. Obergeschoss, Kleiner Saal, Schloss Theuern, Portnerstraße 1, 92245 Kümmersbruck.

Am Pressegespräch nehmen teil:
Prof. Dr.-Ing. Holger Magel, Präsident der Bayerischen Akademie Ländlicher Raum e.V., München,
Dr. Ulrich Maly, Oberbürgermeister der Stadt Nürnberg, Ratsvorsitzender der EMN,
Rudolf Schwemmbauer, Landrat des Landkreises Ansbach, Politischer Sprecher des Forums Tourismus der EMN,
Helmut J. Himmler, 1. Bürgermeister der Gemeinde Berg i. d. Opf.,
Andreas Bubmann, Wirtschafts- und Finanzreferent der Stadt Bamberg, Geschäftsführer des Forums Tourismus der EMN,
Dr. Roland Fleck, Wirtschaftsreferent der Stadt Nürnberg, Geschäftsführer des Forums Wirtschaft und Infrastruktur der EMN,
Dr. Hartmut Frommer, Stadtrechtsdirektor der Stadt Nürnberg, Geschäftsführer des Forums Verkehr und Planung der EMN.

Die Tagung ist bereits auf großes Interesse gestoßen. Bislang haben sich rund 200 Teilnehmer aus der gesamten Metropolregion und Bayern angemeldet.


 
Stadt/Landkreis
 
Die Metropolregion
 
 
Leben
Entdecken
 
 
 
 
 
Geniessen
 
 
Erleben
 
 
 
 
 
 
 
Karriere
Bildung
 
 
 
Wissenschaft
 
Starke Branchen
 
 
 
 
 
 
 
 
Unternehmen
 
 
 
Wohnen
 
Familie
 
International