German
EN
   
Sie befinden sich hier: Startseite > Presse > Pressemitteilungen >
15.11.2006

IHK-Präsident präsentiert zweites Anzeigenmotiv der Metropolregion Nürnberg


„Wissen, was die Welt will“, so lautet die Botschaft der zweiten Anzeige in der bundesweiten Werbekampagne der Europäischen Metropolregion Nürnberg, die heute in einer überregionalen Tageszeitung erschienen ist.

Zu sehen ist die amerikanische Freiheitsstatue mit einem Stapel Bücher in der Hand, offenkundig versorgt mit reichlich Lesestoff. „Informationen aus erster Hand“ verspricht die GfK Gruppe, eines der größten Marktforschungsunternehmen der Welt, und exportiert Know-how selbst in Gegenden, in denen „schon viele kluge Menschen zu Hause sind“.

Prof. Dr. Klaus L. Wübbenhorst, Chef des Anzeigensponsors GfK und Präsident der IHK Nürnberg für Mittelfranken, freut sich über die große Resonanz der
Anzeigenaktion. „Es ist schon ungewöhnlich, welchen Drive die Aktion bereits
jetzt in weiten Teilen der Wirtschaft in der Region verursacht hat.“ Der besondere Charme des Anzeigenprojekts liege in einer pfiffigen Verbindung von Sponsoren und Region, kombiniert mit einem Schuss Selbstironie in den launigen Texten.

„Kommen. Staunen. Bleiben“ lautet das Motto der Metropolregion Nürnberg. Der
besondere Charme der Marketingmaßnahme und der begleitenden
Anzeigenkampagne ist die gelungene Verbindung von Sponsoren und Region
sowie eine eher unkonventionelle Darstellung der Dinge, gepaart mit Witz und
einer Prise Selbstironie.


 
Stadt/Landkreis
 
Die Metropolregion
 
 
Leben
Entdecken
 
 
 
 
 
Geniessen
 
 
Erleben
 
 
 
 
 
 
 
Karriere
Bildung
 
 
 
Wissenschaft
 
Starke Branchen
 
 
 
 
 
 
 
 
Unternehmen
 
 
 
Wohnen
 
Familie
 
International