German
EN
   
Sie befinden sich hier: Startseite > Presse > Pressemitteilungen >
30.06.2011

Gesucht werden: „UNSERE ORIGINALE“


Startschuss für den 1. Spezialitätenwettbewerb der Metropolregion Nürnberg – Bewerbungen vom 1. Juli bis zum 31. August möglich – Regionale Herkunft und Verbindung zu Landschaft sind entscheidend – Beim Bürgervoting können Pluspunkte gesammelt werden – Prämierung „UNSERE ORIGINALE“ auf der Consumenta 2011

Die Metropolregion Nürnberg sucht die kulinarischen Stars – „UNSERE ORIGINALE“ aus Franken und der Oberpfalz. Am 1. Spezialitätenwettbewerb können alle teilnehmen, die mit regionaltypischen Erzeugnissen, Gerichten oder anderen leckeren Ideen mit Tradition und Lokalkolorit überzeugen. Bis zum 31. August 2011 werden die Bewerbungen in der Geschäftsstelle der Metropolregion angenommen. Ausführliche Informationen und das Teilnahme-Formular gibt es unter www.spezialitaetenwettbewerb.de. Auf der Consumenta (26. Oktober bis 1. November 2011) werden die Gewinner prämiert.

Kandidaten gibt es viele. Davon ist der Kulmbacher Landrat Klaus Peter Söllner, der den Wettbewerb heute in Nürnberg vorstellte, überzeugt. „Nirgendwo gibt es so viele handwerklich geprägte Metzgereien, Bäckereien und Brauereien wie hier. Ob Zoigl- oder Zwickl-Bier, Aischgründer Karpfen, Küchla oder Produkte aus der Genussregion Oberfranken – hier lebt es sich einfach lecker.“ Die Reihe ließe sich endlos fortsetzen. Nur, wer weiß schon genau, was die Metropolregion wirklich alles an kulinarischer Vielfalt zu bieten hat? Einen ersten Eindruck vermittelten die Aussteller am „Original Regional“-Marktstand in der Ehrenhalle des Nürnberger Rathauses, die unter anderem aus der Fränkischen Schweiz, dem Fränkischen Seenland und der Oberpfalz angereist waren.

Regional lohnt sich
Mit dem 1. Spezialitätenwettbewerb wird die kulinarische Landkarte der Metropolregion Nürnberg gezeichnet. Schon seit einigen Jahren fördert die Metropolregion Nürnberg mit der Regionalkampagne Original Regional qualitativ hochwertige regionale Produkte. „Original Regional ist mittlerweile zu einem Markenzeichen geworden. Es ist uns gelungen, die Wertschätzung für die Kostbarkeiten unserer Region zu erhöhen und die Wertschöpfung zu verbessern. Wir wollen mithelfen, dass Gastronomen, Vermarkter und Verarbeiter noch stärker auf die Regionalität ihrer Produkte achten. Bei unserem 1. Spezialitätenwettbewerb können Sie sich um den Titel UNSER ORIGINAL bewerben“, wirbt Landrat Herbert Eckstein, Sprecher der Regionalkampagne Original Regional, für die Teilnahme. „Der kulinarische Genuss unterstreicht das Erleben einer Region“, ergänzt Bürgermeister Hipe-lius, Sprecher des Forums Tourismus. „Die Zusammenhänge und Wechselwirkungen zwi-schen Spezialität, Natur und Kulturlandschaft, Wirtschaft und Tourismus prägen den Lebensraum und die Lebensqualität.“

Teilnehmen können alle natürlichen und juristischen Personen in der Metropolregion Nürnberg. Dazu zählen Bürgerinnen und Bürger, Tourismusakteure, Träger von Naturparks, Kammern, Vereine und Verbände, Initiativen, Kooperationen, Netzwerke und Projekte in Bereichen wie Regionalentwicklung und Regionalmarketing, Erzeuger und Direktvermarkter, Netzwerke gastronomischer Betriebe und so weiter. Gemeinschaftsbewerbungen von mehreren Akteuren rund um eine kulinarische Spezialität sind besonders gefragt. „Bewerbungen von „Neulingen“, das heißt neue Ideen rund um regionale Spezialitäten, können mit einer Sonderauszeichnung rechnen“, erklärt Dr. Christa Standecker, Geschäftsführerin der Metropolregion Nürnberg.

Fachjury wählt „UNSERE ORIGINALE“
Die Federführung für den 1. Spezialitätenwettbewerb „UNSERE ORIGINALE“ hat die Ge-schäftsstelle der Metropolregion Nürnberg in enger Kooperation mit dem Forum Tourismus und dem Forum Marketing der Metropolregion. Sprecher ist der Kulmbacher Landrat Klaus Peter Söllner. Eine fachlich kompetente Jury wird über die Bewerbungen entscheiden. Der Wettbewerb beginnt am 1. Juli 2011. Bewerbungsschluss ist der 31. August 2011. Im August wird ein Bürger-Voting gestartet: Die teilnehmenden Spezialitäten können sich für ihre Bewerbung Unterstützung aus der Bevölkerung holen. Für Bewerber, die hier viele Stimmen sammeln, werden von der Jury Sonderpunkte vergeben.

Höhepunkt des Wettbewerbs sind Präsentationen am Tag der Offenen Tür der Stadt Nürnberg am 15. und 16. Oktober 2011 und auf der Consumenta 2011. Dort werden die Gewinner prämiert. Die AFAG Messen und Ausstellungen GmbH unterstützt den 1. Spe-zialitätenwettbewerb der Metropolregion Nürnberg. „Der Wettbewerb UNSERE ORGINALE setzt einen Maßstab für die Qualität unserer heimischen Erzeugnisse. Er identifiziert die Top-Produkte der Region und macht sie zu Stars, die auch außerhalb der Metropolregion wahrgenommen werden. Auf der Consumenta 2011 stellen wir diese Bot-schafter der Region erstmals ins Rampenlicht“, freut sich Maik Heisser, Messeleiter der Consumenta.

Ab Herbst 2011 sollen Präsentationen und Events in den Sparkassenfilialen in der gesamten Region stattfinden. Auch auf vielen weiteren regionalen Veranstaltungen und den Tou-rismusbörsen „fernweh ganz nah“ 2011 wird der 1. Spezialitätenwettbewerb „UNSERE ORIGINALE“ bekannt gemacht. Darüber hinaus wird mit der kulinarischen Landkarte der Metropolregion Nürnberg für die Spezialitäten und die Lebensqualität in unserer Region geworben.

Ausführliche Informationen im Internet unter: www.spezialitaetenwettbewerb.de

Fotos (Quelle: Sebastian Stenz)

Dr. Gerhard Engelmann (Bezirksgeschäftsführer Bayerischer Hotel- und Gaststättenverband, Mittelfranken), Maik Heißer (Messeleiter Consumenta), Dr. Christa Standecker (Geschäftsführerin der Europäischen Metropolregion Nürnberg), 1. Karpfenprinzessin Katrin, Harald Heinlein (Wirtschaftsförderer Stadt Neustadt an der Aisch), Klaus Peter Söllner (Landrat, Lkr. Kulmbach), Georg Beutner (Obsthof und Brennerei Fesenhof) (v.l.n.r.)

Maik Heißer (Messeleiter Consumenta), Klaus Peter Söllner (Landrat, Lkr. Kulmbach), Dr. Christa Standecker (Geschäftsführerin der Europäischen Metropolregion Nürnberg), Herbert Eckstein (Landrat, Lkr. Roth), Dr. Gerhard Engelmann (Bezirksgeschäftsführer Bayerischer Hotel- und Gaststättenverband, Mittelfranken) (v.l.n.r.).

Ansprechpartner für die Redaktionen:
Europäische Metropolregion
Geschäftsstelle
Daniela Gorsler
Rathausplatz 2
90403 Nürnberg

Telefon 0911 231 – 5028
Telefax 0911 231 – 7972

geschaeftsstelle@metropolregion-nuernberg.de
www.metropolregion-nuernberg.de

 

Birke und Partner GmbH
Gabriela Gucanin
Marie-Curie-Str. 1
91052 Erlangen

Telefon 09131 8842-25
Telefax 09131 8842-44

gabriela.gucanin@birke.de
www.birke.de


 
Stadt/Landkreis
 
Die Metropolregion
 
 
Leben
Entdecken
 
 
 
 
 
Geniessen
 
 
Erleben
 
 
 
 
 
 
 
Karriere
Bildung
 
 
 
Wissenschaft
 
Starke Branchen
 
 
 
 
 
 
 
 
Unternehmen
 
 
 
Wohnen
 
Familie
 
International