German
EN
   
Sie befinden sich hier: Startseite > Presse > Pressemitteilungen >
21.02.2013

Fernweh ganz nah


Die Metropolregion Nürnberg zeigt auf der Freizeitmesse was sie zu bieten hat!

Die Metropolregion Nürnberg ist vom 27. Februar bis 3. März 2013 auf der Freizeitmesse vertreten, die dieses Jahr unter dem Motto „Freizeit erleben“ steht. In Halle 9 präsentieren sich insgesamt 46 touristische Aussteller aus der Metropolregion Nürnberg unter dem Logo „Fernweh ganz nah“ und in Halle 6 lädt der EntdeckerPass ein, die verborgenen Schätze in der Metropolregion zu entdecken.

"Warum in die Ferne schweifen? Sieh, das Gute liegt so nah!", das wusste bereits Johann Wolfgang von Goethe. „Fernweh ganz nah in der Metropolregion Nürnberg“ lautet deshalb auch das Logo unter dem 46 touristische Aussteller aus der Metropolregion Nürnberg ihre Angebote präsentieren. Die ideale Gelegenheit sich über die zahlreichen Naherholungsziele zu informieren, denn die Metropolregion Nürnberg bietet vom Fränkischen Seenland bis zum Oberen Maintal, vom Steigerwald bis zum Oberpfälzer Wald unendliche Möglichkeiten seine Freizeit zu einem Erlebnis zu machen. Mit dem EntdeckerPass kann man dabei sogar noch richtig sparen, denn mit ihm können große und kleine Entdecker über 130 Freizeit- und Kultureinrichtungen in der Metropolregion Nürnberg ein Jahr lang jeweils einmal kostenfrei oder deutlich ermäßigt besuchen. Was es dabei alles zu entdecken gibt, zeigt der EntdeckerPass auf seinem Stand 6-A03 in Halle 6. Und das Beste: Den EntdeckerPass gibt es zur Freizeitmesse am Eingang Ost mit Messerabatt und der Eintritt zur Freizeitmesse ist gleich im Pass enthalten, der Eintritt zur Consumenta im Herbst übrigens auch. Sonst wird der EntdeckerPass bei vielen Tourist-Infos, Rathäusern und Landratsämtern in der Metropolregion oder ab zwei Pässen online unter www.entdeckerpass.com verkauft. Sparkassenkunden erhalten bei ihrer Online-Bestellung sogar einen Rabatt.

Der aktive Mensch findet in der Metropolregion Nürnberg ein deutschlandweit einzigartiges Angebot an Fünf-Sterne-Rad- und zertifizierten Qualitätswanderwegen. Der Jean-Paul- Wanderweg von Hof nach Bayreuth ist nicht nur in diesem Jubiläumsjahr (250. Geburtstag des Dichters) ein Genuss für alle Sinne. Und sowohl der Aischtalradweg, als auch der RegnitzRadweg erhalten in diesem Frühjahr die Zertifizierung zum 4-Sterne-Qualitätsradweg. Aktivsportler finden anspruchsvolle Klettergebiete zum Beispiel in der Fränkischen Schweiz. Und sogar Skifahren ist rund ums Jahr möglich, im Winter am Ochsenkopf und im Sommer auf dem Monte Kaolino im Bayerischen Jura. Familien verbringen erlebnisreiche Tage in den großen Erlebnisparks wie Schloss Thurn und Playmobilland oder gehen in Tiergärten und Wildgehen auf Tuchfühlung mit heimischem Wild oder exotischen Tierarten.  Auch der Wellness-Fan kommt in der Metropolregion Nürnberg voll auf seine Kosten. Zahlreiche Thermen tragen zum Wohlfühl- und Gesundheitsfaktor bei und sogar der Thermenbesuch kann zu einem einzigartigen Erlebnis werden, wenn man das unvergleichliche Gefühl kennenlernt in einem Salzsee mit 26,9% Salzgehalt zu baden, wie es in der Frankentherme Bad Windsheim möglich ist.

Das sind natürlich nur Auszüge aus dem vielfältigen Freizeit- und Naherholungsangebot der Metropolregion Nürnberg. Es gibt viele kleine und große Geheimtipps für die Freizeitgestaltung, die es zu entdecken gilt. Um dies zu fördern hat die Europäische Metropolregion Nürnberg den EntdeckerPass entwickelt. Der EntdeckerPass ist die offizielle Freizeitcard der Metropolregion Nürnberg und wird von den Sparkassen in der Region unterstützt. Mit ihm können große und kleine Entdecker über 130 Freizeit- und Kultureinrichtungen in der Metropolregion Nürnberg jeweils einmal kostenfrei oder deutlich ermäßigt besuchen. Angefangen vom Urwelt-Museum in Bayreuth über die Obermain Therme bis hin zur Stadtführung „Faszination Weltkulturerbe“ in Bamberg, das in 2013 sein 20jähriges Jubiläum der Ernennung zum UNESCO - Welterbe feiert.

Aufgrund der langen Gültigkeit von einem Kalenderjahr spricht der EntdeckerPass vornehmlich die einheimische Bevölkerung an und regt dazu an bekannte sowie (noch) verborgene Schätze neu für sich zu entdecken.

Die Bedeutung des Tourismus hat in den vergangenen Jahren stetig weiter zugenommen. Die neuesten Zahlen des Tourismusverbandes Franken belegen diese Aussagen eindrucksvoll. Über 20 Millionen Übernachtungen mit einem Jahresumsatz von 9,1 Millionen Euro zeigen, dass der fränkische Tourismus weiter auf Erfolgskurs ist. Vom Tourismus profitieren nicht nur das Beherbergungsgewerbe, sondern - insbesondere durch den Tagestourismus - auch die Gastronomie, der Einzelhandel sowie zahlreiche weitere Dienstleistungsanbieter. Im Schnitt gibt jeder Tagesbesucher ca. 30 € pro Tag aus. Davon fließen 31 % ins Gastgewerbe, 58% gibt der Tagesbesucher im Einzelhandel und 11% für Dienstleistungen aus. Fast 6 Milliarden € Bruttoumsatz durch den Tagesausflugsverkehr sichern vielen

Beschäftigten ihre Arbeitsplätze und damit ihr Einkommen.

 

Weitere Informationen zu „Fernweh ganz nah“  finden Sie hier:

www.metropolregionnuernberg.de/aktivitaeten/lebensqualitaet/fernweh-ganz-nah.html

und hier:

www.metropolregionnuernberg.de/heimat-fuer-kreative/freizeit-tourismus.html

Weitere Informationen zum EntdeckerPass finden Sie hier:

www.metropolregionnuernberg.de/aktivitaeten/lebensqualitaet/entdeckerpass.html

und hier:

http://www.entdeckerpass.com/entdeckerpass/

Die Pressemitteilung als PDF finden Sie hier.

Ansprechpartnerin
Europäische Metropolregion Nürnberg
Geschäftsstelle Forum Tourismus
Michaela Schraetz
Maximiliansplatz 3
96047 Bamberg
Tel.: +49(0)951/87-1408
tourismus@metropolregion.nuernberg.de
www.metropolregion.nuernberg.de


 
Stadt/Landkreis
 
Die Metropolregion
 
 
Leben
Entdecken
 
 
 
 
 
Geniessen
 
 
Erleben
 
 
 
 
 
 
 
Karriere
Bildung
 
 
 
Wissenschaft
 
Starke Branchen
 
 
 
 
 
 
 
 
Unternehmen
 
 
 
Wohnen
 <