German
EN
   
Sie befinden sich hier: Startseite > Presse > Pressemitteilungen >
11.12.2012

Eröffnung der Geschäftsstelle der Metropolregion Nürnberg im Wirtschaftsrathaus in Nürnberg


Mit einem Stehempfang für die Partner und Freunde  wurde heute die neue Geschäftsstelle der Metropolregion eröffnet. Prof. Dr. Klaus L. Wübbenhorst, Vorstandsvorsitzender des Marketingvereins der Metropolregion,  hat  gemeinsam mit dem Oberbürgermeister der Stadt Erlangen und Ratsvorsitzenden der Metropolregion, Dr. Siegfried Balleis zahlreiche Gäste aus Wirtschaft und Politik begrüßt. Beide Vorsitzende unterstrichen, wie wichtig diese neue Adresse für die Metropolregion sei.

Insbesondere die Wirtschaft, die sich künftig stärker einbringen will, begrüßt diese neue Einheit. „Die Geschäftsstelle mit der Zusammenfassung aller Aktivitäten bringt neuen Drive für die Metropolregion“, so Prof. Dr. Klaus L. Wübbenhorst. 

Die neue Geschäftsstelle bereitet strategische Themen für den Rat der 55 Oberbürgermeister, Landräte und Bürgermeister auf und bringt diese in die politische Willensbildung ein. Sie macht Öffentlichkeitsarbeit und Marketing und ist Koordinierungsstelle für die sieben Fachforen der Metropolregion: Wissenschaft, Wirtschaft und Infrastruktur, Verkehr und Planung, Tourismus, Kultur, Sport und Marketing.

In der neuen Geschäftsstelle arbeiten unter Leitung von Dr. Christa Standecker insgesamt 12 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Dazu gehören seit 1.12.2012 drei Zukunftscoaches, die Qualifizierungsmaßnahmen zur Stärkung des Fachkräftemarktes auf den Weg bringen werden. Sie werden zu 70 % über Mittel aus dem Europäischen Sozialfonds finanziert. Weitere 15 Vor-Ort-Zukunftscoaches arbeiten in den Landkreisen und Städten der gesamten Metropolregion in einem Netzwerk zusammen.

Zur Geschäftsstelle gehören auch vier Mitarbeiter der Kooperationsstelle Ländlicher Raum – Verdichtungsraum, die über Finanzmittel aus dem bayerischen Wirtschaftsministerium bezuschusst werden. Sie managen die Regionalkampagne Original Regional und unterstützen z.B. den EntdeckerPass der Metropolregion, einer Freizeitkarte, die den Besuch von mehr als 130 Freizeit- und Kultureinrichtungen in der Region gegen reduzierten oder kostenlosen Eintrittspreis anbietet.  Derzeit wird eine digitale Willkommensplattform „Arbeiten und Leben in der Metropolregion“ entwickelt. Sie soll Fachkräften den Zuzug in die Region durch harte Informationen erleichtern und durch die Darstellung der hohen Lebensqualität in unserer Region schmackhaft machen.

Künftiger besonderer Schwerpunkt der Arbeit in der Geschäftsstelle wird das Marketing für die Region sein, so die Geschäftsführerin.

 

Ansprechpartnerin:

Europäische Metropolregion Nürnberg
Geschäftsführerin
Dr. Christa Standecker
Theresienstraße 9, 90403 Nürnberg
Tel. 0911/231-10 5 11
geschaeftsstelle@metropolregion.nuernberg.de
www.metropolregion.nuernberg.de


 
Stadt/Landkreis
 
Die Metropolregion
 
 
Leben
Entdecken
 
 
 
 
 
Geniessen
 
 
Erleben
 
 
 
 
 
 
 
Karriere
Bildung
 
 
 
Wissenschaft
 
Starke Branchen
 
 
 
 
 
 
 
 
Unternehmen
 
 
 
Wohnen
 
Familie
 
International