German
EN
   
Sie befinden sich hier: Startseite > Presse > Pressemitteilungen >
10.10.2008

EMN Gemeinschaftsstand auf der Expo Real


Zusammenarbeit in der Metropolregion Nürnberg trägt Früchte

Teilnehmer von links: OBM Siegfried Müller (Stadt Kitzingen), OBM Andreas Starke (Stadt Bamberg), OBM Matthias Thürauf (Stadt Schwabach), Prof. Dr. Ulrich Müller Steinfahrt, FH Würzburg (Moderator), Stefan Horn (Wirtschaftsraum Coburg), Dr. Roland Fleck (berufsm. Stadtrat und Geschäftsführer des Forums Wirtschaft und Infrastruktur der Europäischen Metropolregion Nürnberg), OBM Dr. Michael Hohl (Stadt Bayreuth), Landrat Hermann Hübner (Landkreis Bayreuth); Bildnachweis: Geschäftsstelle Europäische Metropolregion Nürnberg

Drei Tage lang, vom 06.10. bis 08.10.2008 präsentierte die Metropolregion Nürnberg auf der Expo Real in München mit 20 Partnern Leitprojekte aus der Immobilienwirtschaft der Region. Auf dem diesjährigen Gemeinschaftstand waren neben den Unternehmen der Immobilienwirtschaft insbesondere zahlreiche kommunale Partner dabei, so die Städte Bamberg,  Erlangen, Fürth, Kitzingen, Nürnberg, Schwabach und Weiden sowie Stadt und Landkreis Bayreuth und der Wirtschaftsraum Coburg.

1860 Aussteller aus 45 Ländern, mehr als je zuvor, haben sich in diesem Jahr auf Europas größter Immobilienmesse in München vorgestellt. „Ein wichtiger Auftritt für die Metropolregion Nürnberg“, so der Ratsvorsitzende der Metropolregion und Oberbürgermeister der Stadt Nürnberg, Dr. Ulrich Maly. „Schlüssel zum Erfolg des Standes ist, dass Immobilienunternehmen sowie Städte und Landkreise der Metropolregion Nürnberg gemeinsam auftreten. Denn erst dadurch kann ein wirklich attraktiver Auftritt auf die Beine gestellt werden.“ Für diesen professionellen neunten Gemeinschaftsstand 2008 verantwortlich ist das Wirtschaftsreferat der Stadt Nürnberg. Berufsmäßiger Stadtrat Dr. Roland Fleck sieht es als Erfolg, „dass die Region Nürnberg in den letzten Monaten in Fachkreisen vermehrt als lohnender und beliebter Immobilienstandort wahrgenommen und hervorgehoben wird.“

In diesem Jahr zum ersten Mal dabei, zeigt sich der Oberbürgermeister der Stadt Weiden in der Oberpfalz, Kurt Seggewiß, positiv beeindruckt: „Integriert in den ausgezeichneten Messeauftritt der Metropolregion Nürnberg schafft die Expo Real eine hervorragende Plattform für gute, konstruktive Gespräche mit Projektentwicklern und möglichen neuen Investoren von internationalem Format“.

Ähnlich zufrieden äußert sich Martin Schmitz, Wirtschaftsförderer im Landkreis Coburg. „Unsere Messestrategie in der starken metropolitanen Allianz ist voll aufgegangen“, so der Wirtschaftsförderer. Rund 40 Einzelgespräche hat der Standortentwickler des Landkreises Coburg mit Standortinteressenten geführt.

Die Region Bayreuth zeigte gemeinsam mit der Zapf GmbH starke Präsenz auf der Immobilienmesse, wobei ein Schwerpunkt auf dem Logistikstandort Bayreuth in der Metropolregion lag. Bamberg profilierte sich über seine herausragende Verkehrsanbindung als attraktiver Standort für Unternehmen.

Die Immobilienunternehmen am Stand waren: alpha Projektentwicklung, aurelis Real Estate, dynasoft GmbH, IS ImmoSolutions, KIB-Projekt, KochInvest, Rödl & Partner, ImmoWert, Siemens TechnoPark, Sontowski & Partner, Sparkasse Nürnberg.

Forum Wirtschaft und Infrastruktur


 
Stadt/Landkreis
 
Die Metropolregion
 
 
Leben
Entdecken
 
 
 
 
 
Geniessen
 
 
Erleben
 
 
 
 
 
 
 
Karriere
Bildung
 
 
 
Wissenschaft
 
Starke Branchen
 
 
 
 
 
 
 
 
Unternehmen
 
 
 
Wohnen
 
Familie
 
International