German
EN
   
Sie befinden sich hier: Startseite > Presse > Pressemitteilungen >
09.03.2007

Die Metropolregion Nürnberg präsentiert ihre Stärken erstmals auf der MIPIM


In wenigen Tagen öffnet die internationale Immobilienmesse MIPIM im südfranzösischen Cannes ihre Türen. Internationale Unternehmen der Immobilienbranche sowie Städte und Regionen präsentieren vom 13. bis 16. März 2007 ihre Projekte, Kompetenzen und Qualitäten dem interessierten Fachpublikum. Internationale Investoren, Analysten und Meinungsmacher holen sich hier ihre Informationen für künftige Kapitalanlagen. Die Stadt Nürnberg präsentierte sich zuletzt im Jahr 2002 auf der MIPIM. In diesem Jahr jetzt erstmalig dabei: Die Europäische Metropolregion Nürnberg, die gemeinsam mit Unternehmen auf ihre Potenziale und Stärken aufmerksam macht.

Für Stadt und Metropolregion Nürnberg ist die MIPIM nicht nur das weltweit bedeutendste Event der Immobilienwirtschaft, sondern auch eine Möglichkeit, Image zu prägen und Interesse auf die Region zu lenken. Direkt vor Ort vertretene Standpartner sind die Städte Nürnberg, Fürth und Erlangen sowie die Sparkasse Nürnberg. Unterstützende Partner des internationalen Auftritts der Metropolregion in Cannes sind:, DIBAG Industriebau AG, Drees & Sommer, Flughafen Nürnberg GmbH, HOCHTIEF, IHK Nürnberg für Mittelfranken, IVG Immobilien AG, KIB Projekt GmbH, NÜRNBERGER Lebensversicherungs AG, Siemens AG, Telefonbuch Verlag Müller, wbg Nürnberg GmbH.

„Eine wichtige Premiere für die Metropolregion Nürnberg!“, so Dr. Ulrich Maly, Ratsvorsitzender und Oberbürgermeister der Stadt Nürnberg, „denn auf internationaler Ebene liegen wichtige Zukunftschancen für unsere Wirtschaft!“.

Die Ziele des Messeauftritts stehen fest: "In Cannes präsentieren wir auf internationaler Ebene die wirtschaftliche Stärke sowie die technologische und wissenschaftliche Leistungsfähigkeit der Metropolregion Nürnberg", so berufsmäßiger Stadtrat Dr. Roland Fleck, Geschäftsführer des Forums Wirtschaft und Infrastruktur der Metropolregion Nürnberg. Das von Fleck geleitete Wirtschaftsreferat der Stadt Nürnberg hat die Federführung für den Messeauftritt. "Wir etablieren die Metropolregion Nürnberg als einen Immobilienstandort im Zentrum des europäischen Binnenmarkts, der nicht nur durch modernste Infrastruktur überzeugt, sondern im Schnittfeld zwischen West- und Osteuropa enormes Potenzial für sichere Investitionen in unterschiedlichen Branchen bietet. Darüber hinaus zeigen wir an unserem Stand die Lebensqualität und Tradition, die unsere Region zu bieten hat," so Fleck kurz vor der Messe.

Die MIPIM in Cannes ist eines der ersten Gemeinschaftsprojekte im internationalen Standortmarketing der Metropolregion. Die Finanzierung gelingt durch das gemeinsame Engagement der Mitglieder der Metropolregion Nürnberg sowie der Stand- und Sponsorpartner.

Einen der Höhepunkte wird u. a. der offizielle Standempfang am 13.03.2007 um 14.00 Uhr sein, an dem Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly als Ratsvorsitzender und Dr. Roland Fleck als Geschäftsführer des Forums Wirtschaft und Infrastruktur der Europäischen Metropolregion Nürnberg für die Gesprächspartner der internationalen Immobilienwirtschaft zur Verfügung stehen.

Forum Wirtschaft und Infrastruktur


 
Stadt/Landkreis
 
Die Metropolregion
 
 
Leben
Entdecken
 
 
 
 
 
Geniessen
 
 
Erleben
 
 
 
 
 
 
 
Karriere
Bildung
 
 
 
Wissenschaft
 
Starke Branchen
 
 
 
 
 
 
 
 
Unternehmen
 
 
&nb