German
EN
   
Sie befinden sich hier: Startseite > Presse > Pressemitteilungen >
12.02.2013

"Aktion Seepferdchen" – Metropolregion Nürnberg kürt die Siegerschulen


Die Gewinner der 2. Wettbewerbsrunde der Aktion Seepferdchen stehen fest. Die Ehrung fand im Beisein der Schirmherrin, der Olympiateilnehmerin von Athen, Europameisterin und achtfachen Deutschen Meisterin Teresa Rohmann am 24.01.2013 im Freizeitbad Atlantis in Herzogenaurach statt. Die Aktion Seepferdchen, des Forum Sport der Metropolregion Nürnberg, soll das Schwimmen lernen von Grundschulkindern fördern.

 

Für die Schulen der Metropolregion ging es darum, im Schuljahr 2011/2012 möglichst viele Seepferdchen abzulegen. Insgesamt hatten sich 124 Grundschulen in der Europäischen Metropolregion Nürnberg beteiligt, 14.031 Schülerinnen und Schüler haben dabei das Seepferdchen abgelegt.

 

Als Novum und zusätzliche Motivation gab es in diesem Jahr erstmals in unterschiedlichen Kategorien Sieger:

 

1. Kategorie: teilnehmende Schulen bis 150 Schüler 

1. Preis: Regiomontanus-Volksschule Königsberg

2. Preis: Grundschule Kalchreuth

3. Preis: Grundschule Schirmitz

 

2. Kategorie: teilnehmende Schulen von 151 bis 300 Schüler

1. Preis: Grundschule Adelsdorf

2. Preis: Clausnitzer Grundschule

3. Preis: Grundschule Volkach

 

3. Kategorie: teilnehmende Schulen mit mehr als 300 Schüler

1. Preis: Balthasar-Neumann-Volksschule Werneck

2. Preis: Grundschule Altdorf

3. Preis: Grundschule Cadolzburg

 

An jede der Siegerschulen der drei Kategorien wurde ein Preis in Höhe von 500 € vergeben, der 2. Preis war mit 250 € dotiert, die drittplatzierten Grundschulen erhielten noch je 100 €. Dazu gibt es für alle teilnehmenden Schulen eine Urkunde. Die Geldpreise wurden von der Sparkasse Erlangen gestiftet.

 

Die Aktion Seepferdchen wurde vom Forum Sport der Metropolregion Nürnberg ins Leben gerufen. Ziel ist, möglichst vielen Grundschulkindern das Schwimmen beizubringen, die Lebensqualität zu steigern und damit letztlich auch Leben zu retten. Zusätzlich hat das Projekt dazu beigetragen, die Metropolregion für die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler begreifbarer zu machen.

Durch den Einsatz junger Assistenten im Rahmen eines freiwilligen sozialen Jahres kann die Qualität des Schwimmunterrichts deutlich gesteigert werden. „Auch Nichtschwimmer können an das Niveau der Schwimmer herangeführt werden“, wie Dietrich Börner von der DLRG Herzogenaurach als Betreuer von zwei FSJlern ausführt: „Mittlerweile können bis auf ganz wenige alle Fünftklässler bei uns schwimmen.“

 

„Ich wünschte mir, dass neben den Städten Nürnberg und Fürth sowie dem Landkreis Erlangen-Höchstadt weitere Städte und Landkreise der Metropolregion gezielt an Sportvereine heranzutreten, um dort Einsatzstellen für FSJler einzurichten. Die erforderlichen 5.000 €, die sich Sportverein und Gebietskörperschaft teilen können, sind eine hervorragende Investition in Gesundheit und Leben der Mitbürger“, so Eberhard Irlinger, der Politische Sprecher des Forum Sports. Sabine Biechele, die Schulsportreferentin der Regierung von Mittelfranken und Projektleiterin des „Seepferdchens“ freut sich, dass die Aktion Dank der Sponsoren, dem Erlebnisbad Atlantis in Herzogenaurach und der Fackelmann-Therme in Hersbruck fortgeführt werden kann.

Auch im Schuljahr 2012/2013 sind wieder alle Grundschulen aufgerufen teilzunehmen, Anmeldeschluss ist der 01.08.2013.

 

Weitere Informationen unter:

www.metropolregion-nuernberg.de/heimat-fuer-kreative/sport.html.

 

Bildanlage (Quelle: Landratsamt Erlangen-Höchstadt): Die ausgebildeten Frühschwimmer der Gewinnerschulen präsentieren ihre Preise u.a. auf dem Foto: Teresa Rohmann, Schirmherrin, Eberhard Irlinger, Politischer Sprecher des Forums Sport der Metropolregion Nürnberg und Landrat des Landkreises Erlangen-Höchstadt, Sabine Biechele, Schulsportreferentin der Regierung von Mittelfranken und Projektleiterin, Jürgen Thielemann, Geschäftsführer des Forums Sport der Metropolregion Nürnberg, Leiter des SportService Nürnberg, Roland Stopfer, Geschäftsstellenleiter Sparkasse Herzogenaurach, Anja Kotter von der Fackelmanntherme Hersbruck, Dr. Manfred Welker, 3. Bürgermeister der Stadt Herzogenaurach sowie Gisela Schott, Rektorin der Regiomontanus-Volksschule, Brigitte Loos, Rektorin der Grundschule Kalchreuth, Renate Weiß, Schulleiterin der Grundschule Schirmitz, Rosi Wagner, Konrektorin der Grundschule Adelsdorf, Silvia Bäumler, Schulleiterin der Clausnitzer Volksschule Weiden, Herbert Römmelt, Schulleiter der Grundschule Volkach, Petra Kling, Lehrerin der Balthasar-Neumann-Volksschule Werneck, Judith Lukoll, Lehrerin der Grundschule Altdorf und Petra Hägel, Lehrerin der Grundschule Cadolzburg sowie Schülerinnen und Schüler der Gewinnerschulen.

Die Pressemitteilung als PDF finden Sie hier.

Kontakt
Regierung von Mittelfranken
Sabine Biechele
Promenade 27, 91511 Ansbach
Tel. +49 (0) 981 53-1239
sabine.biechele@reg-mfr.bayern.de


 
Stadt/Landkreis
 
Die Metropolregion
 
 
Leben
Entdecken
 
 
 
 
 
Geniessen
 
 
Erleben
 
 
 
 
 
 
 
Karriere
Bildung
 
 
 
Wissenschaft
 
Starke Branchen
 
 
 
 
 
 
 
 
Unternehmen
 
 
 
Wohnen
 
Familie
 
International