German
EN
   
Sie befinden sich hier: Startseite > Presse > Pressemitteilungen >
20.11.2013

3. Symposium zur Kultur- und Kreativwirtschaft in der Metropolregion – Thema: „Markt der Darstellenden Künste“


Die Kultur- und Kreativszene versammelt sich am heutigen Mittwoch, 20. November 2013 wieder in Nürnberg zum 3. Symposium zur Kultur- und Kreativwirtschaft in der Europäischen Metropolregion Nürnberg, das seit 2011 jährlich vom Forum Wirtschaft und Infrastruktur und vom Forum Kultur der Metropolregion veranstaltet wird. Das diesjährige Symposium ist dem „Markt der Darstellenden Künste" gewidmet.

Dr. Michael Fraas, Wirtschaftsreferent der Stadt Nürnberg und Geschäftsführer des Forums Wirtschaft und Infrastruktur der Metropolregion Nürnberg, sagte zur Eröffnung: „Die Metropolregion Nürnberg als innovativer Wirtschaftsstandort ist auf eine vielfältige und lebendige Kultur- und Kreativszene angewiesen. Denn in einem kreativen Milieu gedeihen neue Ideen. Auch in den darstellenden Künsten sind viele Menschen unter-nehmerisch tätig. Das heutige Symposium legt die Basis für Gespräche auf Augenhöhe zwischen den Akteuren der darstellenden Künste und Unternehmen anderer Wirtschaftsbranchen."

Dr. Dieter Rossmeissl, Kulturreferent der Stadt Erlangen und Geschäftsführer des Forums Kultur der Metropolregion, betonte: „Die Theaterlandschaft der Metropolregion ist lebendig durch ihre Vielfalt. Hier sind öffentlich betriebene Häuser, Privattheater und Szene aufeinander angewiesen, müssen und können sich ergänzen. Wir wollen helfen, gemeinsames Handeln zu fördern – zum Nutzen aller."

Der Markt der darstellenden Künste ist vielseitig. Dazu zählen z. B. Selbstständige im Bereich Bühnenkunst, Schauspiel, Tanz und Artistik, aber auch Theater, Ensembles, Varietés, Kleinkunstbühnen ebenso wie die bühnentechnischen Betriebe. In der Metropolregion Nürnberg gibt es etwa 150 freie Theater.

Auf der Tagung stehen das Engagement von „Freien Theatern" und „Freier Szene", sowie deren Bedürfnisse im Mittelpunkt. In Workshops werden Vernetzungen und intensiver Meinungsaustausch ermöglicht. Expertinnen und Experten aus dem Kommunika-tions-, Marketing- und Wirtschaftssektor geben Anregungen und Tipps für die Teil-nehmerinnen und Teilnehmer.

Weitere Informationen zum Symposium finden Sie hier

Ansprechpartner:
Geschäftsstelle des Forums Kultur der
Europäischen Metropolregion Nürnberg
Georg Graf von Matuschka
Stadt Erlangen/Kulturreferat
Gebbertstr. 1
91052 Erlangen
Tel.: +49 (0) 9131/ 86 10 -26
Fax: +49 (0) 9131/ 86 10 -22
E-Mail: kultur@metropolregion.nuernberg.de


Geschäftsstelle des Forums Wirtschaft und Infrastruktur der
Europäischen Metropolregion Nürnberg
Dr. Silvia Kuttruff
Wirtschaftsförderung Nürnberg
Theresienstr. 9
90403 Nürnberg
Tel.: +49 (0) 911/ 23 1 – 29 98
Fax.: +49 (0) 911/ 23 1 – 27 62
E-Mail: wirtschaft@metropolregion.nuernberg.de

 

 


 
Stadt/Landkreis
 
Die Metropolregion
 
 
Leben
Entdecken
 
 
 
 
 
Geniessen
 
 
Erleben
 
 
 
 
 
 
 
Karriere
Bildung
 
 
 
Wissenschaft
 
Starke Branchen
 
 
 
 
 
 
 
 
Unternehmen
 
 
 
Wohnen
 
Familie
 
International