German
EN
   
Sie befinden sich hier: Startseite > Aktuelles > Veranstaltungen >

Skurrile Dreiecksgeschichte und Grusel-Klassiker

07.05.2016

Der Mai im Theater Salz+Pfeffer strotzt vor spannendem Abendprogramm...

Skurrile Dreiecksgeschichte und Grusel-Klassiker: der Mai im Theater Salz+Pfeffer strotzt vor spannendem Abendprogramm:



MEIER MÜLLER SCHULZ
Vom 7. bis 14.5. spielen wir eine Serie von fünf Meier-Müller-Schulz-Vorstellungen.
Das Stück von Marc Becker ist wie zugeschnitten auf den Faible von Wally Schmidt und Paul Schmidt: hintergründiger bis absurder Humor trifft Zeitgeist. Entsprechend überraschend und abwechslungsreich ist die Inszenierung und bietet eine rasante Mischung aus Realität und Fiktion.

 


DRACULA

Im Sinne des Grusel-Klassiker-Sujets liefert DER DRACULA KOMPLEX von den Handmaids am 28. und 29. Mai eine stilechte Einstimmung auf unseren FRANKENSTEIN.

 

 

Wir freuen uns sehr, wenn Sie die Veranstaltungen samt Informationen und Fotos (siehe unten und im Anhang) veröffentlichen und ankündigen.
Vielen Dank im Voraus.

Beste Grüße aus dem Theater Salz+Pfeffer,


Ralph Zitzelsberger
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Theater Salz+Pfeffer
Frauentorgraben 73
Tel.: 0911-22 43 88
salz@pfeffertheater.de

Theater Salz+Pfeffer im Mai


-------------------------

Meier Müller Schulz

Großstadtsingle Meier nimmt Schulz als Geisel, um der Einsamkeit zu entfliehen:
statt Geld möchte er Gesellschaft haben. Doch just in dem Moment schneit Nachbarin Müller herein. Auf der Suche nach einem Verlobten steht sie mit selbstgebackenem Streuselkuchen da. Sie entdeckt Schulz und bringt Meier in Erklärungsnot.
Eine Dreiecksgeschichte der ganz besonderen Art entspinnt sich: drei Menschen auf der Flucht vor Einsamkeit finden den ultimativen Kick.
Situationskomik und eine Prise absurder Tragik geben sich hier die Hand. Man darf sich an diesem Abend köstlich amüsieren, selbst wenn Meier in seinem Wahn zu versinken und die Gesellschaft sich in ein internationales Geiselimperium zu verwandeln droht.
Überraschend, abwechslungsreich und rasant vermischen sich Realität und Fiktion - Schauspieler werden zu Puppen und Puppen beginnen zu leben.
urkomisch und berührend zugleich.

Presse
So verschwimmen die Grenzen zwischen Wirklichkeit und Fantasie im Laufe des Stücks immer weiter, auf humoristische und doch tiefgründige Art und Weise.` Nürnberger Nachrichten

Foto: salzpfeffer_MeierMueller.jpg Abdruck honorarfrei bei Nennung des Autoren: Berny Meyer

 

ABENDPROGRAMM 
Meier Müller Schulz
Sa, 07.05.2016 20:30 Uhr
So, 08.05.2016 19:00 Uhr 
Do, 12.05.2016 20:30 Uhr 
Fr, 13.05.2016 20:30 Uhr 
Sa, 14.05.2016 20:30 Uhr 
-------------------------

EXTRAPRISE 2 `- Frankenstein ,Erschaffen unter dem Titel ,Frankenstein rücken wir das Thema, Erschaffen und damit die letzte Premiere der Spielzeit in den Fokus der zweiten EXTRAPRISE. Das Team der Produktion ermöglicht Ihnen neben zahlreichen Hintergrundinformationen exklusive Einblicke - noch vor der Premiere. Theater? Film? Konzert? Vortrag? Lassen Sie sich mitreißen!

NEU im Theater Salz+Pfeffer: Einmal pro Spielplan, an einem 20. um 20 Uhr erwartet Sie das Ensemble in persönlicher Atmosphäre mit immer neuen künstlerischen, kreativen und kulinarischen Überraschungen.

Preis 5 € Achtung: begrenztes Karten-Kontingent

 

ABENDPROGRAMM 
EXTRAPRISE
Termine werden bekannt gegeben.

-------------------------
Der Dracula Komplex, zu Gast HANDMAIDS & Bretschneider, Berlin

Eine FABEL über DIE HEIMAT DIE SCHÖNE- mit Motiven von Bram Stoker, rumänischen Märchen und der Angst vor den Wölfen aus dem Osten
Die Heimat, das sind die Berge, Wiesen, und Täler und mittendrin ein kleiner Ort, welcher nichts zu fürchten hat. Dort wo sich Fuchs und Hase.. Sie wissen schon, dort wo unsre Blumen blühen, wo man sich kennt und dieselbe Sprache spricht.
Doch etwas dringt durch Mauern und Türen, jagt als schwarzer Wolf den Flüchtenden nach, schwebt als Fledermaus in die Zimmer der Schlafenden und lässt selbst die Tage zu Alpträumen werden.
Wer hat hier wen gebissen? Wo ist sie hin, die geliebte Heimat? Eigentlich begann es am Abend des Festes, und dann war da noch die Sache mit Pauli.

Ein Volksstück über IDENTITÄT, GLAUBE und GEWISSEN

Ein MYTHOS ist eine Behauptung, deren Existenz man nicht beweisen kann, aber an die man gerne glaubt. Je absurder die BEHAUPTUNG, umso mehr braucht es, um aus der Behauptung eine WAHRHEIT zu machen.

Foto: Handmaids Berlin

ABENDPROGRAMM 

Der Dracula Komplex, zu Gast HANDMAIDS & Bretschneider, Berlin
Sa, 28.05.2016 20:30 Uhr
So, 29.05.2016 19:00 Uhr

 

 


 
Stadt/Landkreis
 
Die Metropolregion
 
 
Leben
Entdecken
 
 
 
 
 
Geniessen
 
 
Erleben
 
 
 
 
 
 
 
Karriere
Bildung
 
 
 
Wissenschaft
 
Starke Branchen
 
 
 
 
 
 
 
 
Unternehmen
 
 
 
Wohnen
 
Familie
 
International