German
EN
   
Sie befinden sich hier: Startseite > Aktuelles > Veranstaltungen >

Rock im Park 2016

03.06.2016

Rock im Park vom 3. - 5. Juni 2016, Zeppelinfeld Nürnberg

Urknall der Musikwelten bei Rock am Ring und Rock im Park!
Red Hot Chili Peppers, Black Sabbath und Volbeat exklusiv!
Zwillingsfestivals in Mendig und Nürnberg vom 3. - 5. Juni
Schon mehr als 30 Acts bestätigt!

Einen Urknall verschiedener Musikwelten präsentieren Rock am Ring und Rock im Park vom 3. – 5. Juni 2016 in Mendig und Nürnberg. Nach dem Jubiläumsrekord mit insgesamt 175.000 Besuchern fiebern die Fans seit Monaten den Neuauflagen entgegen, die zwei der wichtigsten Rockbands aller Zeiten an der Spitze des Line-Up vereinen:

Die Red Hot Chili Peppers, die nach langer Abwesenheit am Anfang eines mit Spannung erwarteten neuen Live-Zyklus stehen, und Black Sabbath, legendäre Pioniere des Heavy Metal, auf ihren als „The End“ angekündigten finalen Auftritten, zum ersten und letzten Mal bei den Zwillingsfestivals.

Rock am Ring, am sensationellen neuen Standort, dem Flugplatz Mendig, und Rock im Park auf dem Nürnberger Zeppelinfeld, bieten ein eklektisches Programm, das die besten Bands unterschiedlichster und relevanter Genres an drei Tagen auf vier Bühnen vereint. Kein Einheitsbrei, sondern Vielfalt lautet wie stets die Maxime bei einer Festival-Kompilation, die mehr als 90 Protagonisten der Musikszene umfassen wird.

RHCP, wie die Chili Peppers auch genannt werden, und Black Sabbath mit den Originalmitgliedern Ozzy Osbourne, Tony Iommi und Geezer Butler werden flankiert von einer Vielzahl weiterer Headliner und attraktiver Rock-Rookies. Volbeat, die dänischen Rock-Superstars, premieren ihr im Frühjahr erscheinendes Album nur bei RaR und RiP. Die kanadischen Punkrocker Billy Talent sind mit neuer CD ebenso am Start wie die Hamburger Hip-Hop-Heroen Fettes Brot sowie Major Lazer, der derzeit hellste Stern am Himmel der elektronischen Musik.

Großes Metal-Kino bringen die Deftones, Korn, Bring Me The Horizon, Disturbed, Bullet For My Valentine, Amon Amarth, Trivium, Of Mice & Men, Architects oder The Amity Affliction auf die unterschiedlichen Bühnen.

Mit Biffy Clyro, The 1975 und Rudimental konnten zudem drei der wichtigsten aktuellen britischen Formationen verpflichtet werden.

Abgerundet wird die erste Bandwelle mit nationalen Highlights wie Alligatoah, Heaven Shall Burn, SDP, Lexy & K-Paul, Frittenbude oder Heisskalt. Bereits über 30 Bands haben ihre Teilnahme an den populärsten deutschen Open Airs zugesagt. Beste Voraussetzungen für ein gewaltiges Spektakel.


 
Stadt/Landkreis
 
Die Metropolregion
 
 
Leben
Entdecken
 
 
 
 
 
Geniessen
 
 
Erleben
 
 
 
 
 
 
 
Karriere
Bildung
 
 
 
Wissenschaft
 
Starke Branchen
 
 
 
 
 
 
 
 
Unternehmen
 
 
 
Wohnen
 
Familie
 
International