German
EN
   
Sie befinden sich hier: Startseite > Aktuelles > News >

VGN und OBs: Grünes Licht fürs Semesterticket

01.12.2014

Lange hat's gedauert: Studierende, Studentenwerk, Hochschulen, Verkehrsverbund Großraum Nürnberg (VGN) und Kommunen haben sich auf ein Angebot für ein Semesterticket geeinigt. Das Modell soll den Studierenden der Hochschulen in Erlangen, Nürnberg und Fürth im Januar 2015 zur Urabstimmung vorgelegt werden.

Das für den gesamten VGN gültige Semesterticket besteht aus einem Basis- und einem Zusatzticket. Für das Basisticket ist von allen Studierenden obligatorisch ein "Sockelbetrag" zu entrichten. Zum geplanten Einführungszeitpunkt, dem Wintersemester 2015/2016, liegt er bei 65 Euro pro Semester. Damit erhalten alle Studierenden eine Fahrberechtigung für den gesamten VGN von Montag bis Freitag in der Zeit von 19 bis 6 Uhr am Folgetag sowie samstags, sonntags und an Feiertagen durchgehend von 0 bis 24 Uhr. Alle Studierenden haben die Möglichkeit, für 193 Euro ein Zusatzticket zu erwerben, das eine tageszeitlich unbegrenzte Nutzung im gesamten VGN ermöglicht.

Umgerechnet zahlen die Studierenden für den vollen Leistungsumfang 43 Euro pro Monat oder 141 Euro pro Tag.


 
Stadt/Landkreis
 
Die Metropolregion
 
 
Leben
Entdecken
 
 
 
 
 
Geniessen
 
 
Erleben
 
 
 
 
 
 
 
Karriere
Bildung
 
 
 
Wissenschaft
 
Starke Branchen
 
 
 
 
 
 
 
 
Unternehmen
 
 
 
Wohnen
 
Familie
 
International