German
EN
   
Sie befinden sich hier: Startseite > Aktuelles > News >

Kreuzgang-Schauspielerin Clara Cüppers

02.07.2014

erhält Monica-Bleibtreu-Preis

Preiswürdig – Eine Schauspielerin der Kreuzgangspiele erhält Monica Bleibtreu-Preis

Clara Cüppers, die in diesem Sommer im romanischen Kreuzgang in Friedrich Schillers „Wilhelm Tell“ sowie im Musical-Welterfolg „Cabaret“ auf der Bühne zu erleben ist, erhielt am 29. Juni 2014 gemeinsam mit dem Ensemble der Produktion „Achtung Deutsch!“ von Stefan Vögel den renommierten Monica Bleibtreu-Preis als beste Produktion in der Kategorie Komödie.

Der Preis wird im Rahmen der Privattheatertage in Hamburg verliehen. Eine Festivaljury wählt aus den vielversprechendsten zwölf Produktionen deutscher Privattheater die Gewinner in drei Kategorien aus, in denen je vier Stücke nominiert sind.

Für das Contra-Kreis-Theater steht Clara Cüppers in „Achtung Deutsch!“ gemeinsam mit Ouadirh Ait Hamou, Patrick Dollmann, Matthias Kofler, Steffen Laube, René Toussaint, Nico Venjacob auf der Bühne. Regie führte Jochen Busse.

Bei den Kreuzgangspielen in Feuchtwangen ist die ausgezeichnete Schauspielerin noch bis zum 16. August 2014 zu sehen.

Alle Informationen und Karten gibt es unter www.kreuzgangspiele.de und über das Kartentelefon 09852 904 44

Clara Cüppers, gebürtige Düsseldorferin aus deutsch-französischem Elternhaus, absolvierte während ihrer Schulzeit eine vierjährige Ballettausbildung an der Deutschen Oper am Rhein. Hierauf folgte ein Studium der Germanistik und Romanistik mit Abschluss Magister an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. 2007 nahm sie das Schauspielstudium an der Schule des Theaters der Keller in Köln auf. Seit ihrem Abschluss in Köln, im Februar 2011, ist sie als freie Schauspielerin und Moderatorin tätig. In den Jahren 2011-2013 stand sie als Reporterin für das Internetportal www.think-ing.de vor der Kamera. Ihr erstes Theater­engagement führte sie im Herbst/Winter 2011 an das Theater an der Kö in Düsseldorf. Dort spielte sie die Rolle der Virginie in „Achtung Deutsch!“ unter der Regie von Jochen Busse. Darauf folgte ein erstes Engagement bei den Kreuzgangspielen Feuchtwangen im Sommer 2012. Anschließend wurde sie mit „Achtung Deutsch!“ nach Köln ans Theater am Dom engagiert. Im Sommer 2013 spielte sie erneut bei den Kreuzgangspielen Feuchtwangen. Diesmal war sie in der Rolle der Zeitel in „Anatevka“ und als Elfe im „Sommer­nachtstraum“ zu sehen. Im Winter 2013 führte sie ihr Weg mit einer Wiederaufnahme von „Achtung Deutsch!“ ans Contra-Kreis-Theater Bonn – für diese Produktion hat sie jetzt den renommierten Monica Bleibtreu-Preis für herausragende Privattheater-Inszenierungen erhalten.  In diesem Sommer ist Clara Cüppers in der Rolle der Hedwig in „Wilhelm Tell“ und als Kit Kat Girl in „Cabaret“ zu sehen.


 
Stadt/Landkreis
 
Die Metropolregion
 
 
Leben
Entdecken
 
 
 
 
 
Geniessen
 
 
Erleben
 
 
 
 
 
 
 
Karriere
Bildung
 
 
 
Wissenschaft
 
Starke Branchen
 
 
 
 
 
 
 
 
Unternehmen
 
 
 
Wohnen
 
Familie
 
International