German
EN
   
Sie befinden sich hier: Startseite > Aktuelles > News >

Gluckstadt Berching und Freundeskreis C.W. Gluck e.V.

22.12.2015

feiern 2016 einen "barocken Juli"

Fotos: Christian Eisner


Kartenvorverkauf für Oper "Il parnaso confuso" am 29./30. Juli 2016 gestartet

Die Gluckstadt Berching und der Freundeskreis Christoph Willibald Gluck e.V. veranstalten im kommenden Jahr einen "barocken Juli". Dieser beginnt an Glucks 302. Geburtstag, dem 2. Juli 2016, mit der feierlichen Eröffnung des neu konzipierten Gluck-Wanderweg zwischen den Geburts- und Tauforten von Gluck, Erasbach und Weidenwang.

Weiter geht der „barocke Juli“ mit einem großen Barockfest in mitten der 1100jährigen Altstadt von Berching. Vom 22. bis 24. Juli 2016 können die Besucher dabei wieder in die Zeit um 1714, dem Geburtsjahr Glucks, eintauchen. Die dritte Ausgabe der beliebten „Matinée in Weiß“ der Berchinger Frauenunion, beschließt am Sonntag das Barockfest-Wochenende.

Am 29. und 30. Juli findet mit der Aufführung der Gluck-Oper "Il parnaso confuso" der "barocke Juli" seinen Höhepunkt. Die Nürnberger Pocket Opera Company wird bei den zwei Aufführungen am Freitag- und Samstagabend den neu gestalteten Kuffer-Park mit der Sulzbühne in den heiligen Wald am Hang des Parnass verwandeln. Erstmals aufgeführt wurde "Il parnaso confuso" in der Vertonung von Christoph Willibald Gluck am 24. Januar 1765 zur Hochzeit des österreichischen Thronfolgers Joseph mit Maria Josepha von Bayern im Salon de Bataille von Schloss Schönbrunn in Wien.

Glucks Werk handelt von dem Problem des künstlerischen Einfalls: Die Musen Melpomene, Euterpe und Errato führen auf dem Parnass ein Leben in Müßigkeit. Schon lange hat kein Künstler mehr ihren Beistand erfleht, um ein Werk zu schaffen. Sie sind in Vergessenheit geraten. Doch plötzlich erscheint Apollo mit seinem Gefolge. Er fordert die Musen auf, für die Hochzeit des Kaisers ein Kunstwerk zu schaffen. Groß ist nun die Verwirrung auf dem Parnass, denn das Ereignis findet bereits am nächsten Tag statt. Je nach ihrem Charakter versuchen sie nun die Situation zu bewältigen. Doch als Apollo ein zweites Mal erscheint und sie bittet, ihm sofort zu folgen, bleibt ihnen nichts anderes übrig, als völlig unvorbereitet zur Hochzeit zu gehen...

Der Kartenvorverkauf für die beiden Aufführungen der Oper hat bereits begonnen. Karten sind zum Preis von 28,- Euro im Berchinger Tourismusbüro (Tel. 08462/20513) und Online über die Internetseite www.gluckstadt-berching.de erhältlich.

 

Kontakt:
Freundeskreis Christoph Willibald Gluck e.V
Christian Eisner, Pettenkoferplatz 12, 92334 Berching, Tel. 08462/2006363
E-Mail info@gluckstadt-berching.de, www.gluckstadt-berching.de


 
Stadt/Landkreis
 
Die Metropolregion
 
 
Leben
Entdecken
 
 
 
 
 
Geniessen
 
 
Erleben
 
 
 
 
 
 
 
Karriere
Bildung
 
 
 
Wissenschaft
 
Starke Branchen
 
 
 
 
 
 
 
 
Unternehmen
 
 
 
Wohnen
 
Familie
 
International